Über uns - Siedlergemeinschaft Feuerhof

Direkt zum Seiteninhalt
Auch Sie sollten Mitglied in unserer Vereinigung werden
Die Siedlergemeinschaft Feuerhof e.V. betreut zur Zeit über 260 Mitglieder, unsere Vereinigung ist Mitglied des Eigenheimerverbandes Bayern e.V., der eine gemeinnützige, überparteiliche Betreuungsorganisation mit ca. 80.000 Mitgliedern in etwa 400 Ortsvereinigungen in Bayern ist.
Die Pluspunkte der Mitgliedschaft in unserer Vereinigung sind :
  • Interessenvertretung seiner Mitglieder auf allen den Siedler- und Eigenheimer betreffenden Gebieten der Gesetzgebung und der Verwaltung auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene. Dies erfolgt sowohl über den Eigenheimerverband Bayern e.V. als auch über den Dachverband, den Eigenheimerverband Deutschland e.V.

  • Gewährung eines ausreichenden Versicherungsschutzes für seine Mitglieder. Aus diesem Grunde ist mit der Mitgliedschaft automatisch (ohne zusätzlichen Beitrag) eine Haus- und Grundstückshaftpflichtversicherung verbunden, die Personen-, Sach- und Vermögensschäden pauschal mit 10 Millionen Euro abdeckt, soweit man als Eigentümer, Vermieter, Mieter, Pächter, Nießbraucher oder Verwalter eines Eigenheimes mit bis zu 4 Wohnungen, wenn eine davon vom Mitglied selbst genutzt wird, ansonsten mit bis zu 3 Wohnungen oder einer Eigentumswohnung aufgrund gesetzlicher Vorschriften in Haftung genommen werden sollte. Einbezogen in diesen Versicherungsschutz ist auch die gesetzliche Haftpflicht aus der dem Mitglied obliegenden Unterhaltungs-, Reinigungs-, Räum- und Streupflicht der vor dem Grundstück gelegenen Gehwege und Straßenanteile.

  • Bauherrenhaftpflichtversicherung für Baumaßnahmen auf dem versicherten Anwesen bei Ein- und Zweifamilienhäusern ohne Begrenzung der Bausumme und bei sonstigen Bauvorhaben bis zu einer Bausumme von 500.000.- Euro.

  • Möglichkeit zum Abschluss äußerst günstiger Zusatzversicherungen, wie zum Beispiel einer Privathaftpflichtversicherung, einer verbundenen Wohngebäudeversicherung, einer Heizöltankversicherung, einer Hundehalterhaftpflichtversicherung etc.

  • Vermittlung gartenfachlicher Betreuung.

  • Persönliche und telefonische Rechtsberatung der Mitglieder in allen mit dem Haus- und Grundbesitz zusammen hängenden Rechts-, Steuer- und Versicherungsfragen durch qualifizierte Juristen auf der Geschäftsstelle des Eigenheimerverbandes Bayern e.V.

  • Information der Mitglieder durch illustrierte Monatszeitschrift “Eigenheimer aktuell” über aktuelle wohnungspolitische Themen, neueste Gesetzgebung, einschlägige Rechtsprechung, Steuer-, Renten-, Versicherungs- und Verbraucherschutzfragen, über Natur und Umweltschutz. Außerdem gibt die Zeitschrift Ratschläge für das Haus, den Heimwerker, die Hausfrau und in Gartenfragen.

  • Beratung Bauwilliger.

  • Interessenvertretung auf lokaler Ebene in mehr als 400 Ortsvereinigungen.

  • Benutzung von Gemeinschaftsgeräten.
Alle diese Leistungen sind in einem sehr geringen Mitgliedsbeitrag enthalten.
Wenn  Sie die Argumente überzeugt haben, füllen Sie also beiliegende Beitrittserklärung  aus und geben Sie diese bei

 Klaus Frieser,
1. Vorsitzender
Am Feuerhof 6
92237  Sulzbach-Rosenberg
mail: siedlergemeinschaft@feuerhof.de

ab.  Für evtl. Rückfragen stehen Ihnen der Vorgenannte oder auch die Geschäftsstelle  des Eigenheimerbundes e. V., Schleißheimer Str. 205 a, 80809 München  -Tel. 089/307 36 60 gerne zur Verfügung.   
Bei der Fülle  all dieser Vorteile und Leistungen liegt die Vermutung eines hohen Mitgliedsbeitrages  nahe. Dem ist aber nicht so. Er beträgt nämlich für Mitglieder
unseres Ortsvereins
jährlich  nur € 24,--

Viel Leistung für wenig Geld !

Die  Tätigkeit des Eigenheimerbundes e. V. sowie der Siedlergemeinschaft Feuerhof  e. V. ist nicht auf Gewinnerzielung gerichtet. Hinzu kommt, daß der B.S.E.B. über eine Vielzahl von ehrenamtlichen Mitarbeitern verfügt, die einen  Großteil ihrer Freizeit im Interesse aller Mitglieder uneigennützig  opfern. Auf diese Weise werden die Verwaltungskosten auf ein Mindestmaß  beschränkt. In Ihrem eigenen, wohlverstandenen Interesse sollten Sie also  Mitglied bei uns werden, denn sicher stimmen Sie mit uns in der Meinung überein,  daß wir einmalig sind, wenn man unsere Leistungen mit dem Beitrag vergleicht.  Auch liegt es auf der Hand, daß die Interessen aller Mitglieder um so wirkungsvoller  vertreten werden können, je höher die Mitgliederzahl ist.
Passive Mitgliedschaft
Seit  einiger Zeit bietet die SG Feuerhof, wie andere Siedlergemeinschaften am Ort auch,  nicht nur die Vollmitgliedschaft an, sondern auch die Möglichkeit, als passives  oder Fördermitglied den Verein zu unterstützen.
Die Fragen, die in diesem  Zusammenhang auftauchten, sollen nun geklärt werden.
Die  passive Mitgliedschaft ist insbesondere für die interessant, die ihr Haus an die  nächste Generation übergeben haben und somit die Leistungen des Dachverbandes  in München nicht mehr selbst benötigen, aber trotzdem der Siedlung die Treue halten  wollen. Außerdem können so auch Bewohner von Eigentums- oder Mietwohnungen der  Siedlergemeinschaft beitreten und sich zum Beispiel einen Anhänger ausleihen,  ohne dass sie Leistungen mitbezahlen müssen, die sie gar nicht benötigen. Es ist  auch schon der Fall aufgetreten, dass der Ehepartner eines Mitglieds seine eigene  Stimme in der Versammlung abgeben möchte und somit passiv der SG beitrat :.
Der  Unterschied in den Mitgliedschaften besteht darin, dass das aktive Vollmitglied  der Siedlergemeinschaft Feuerhof und dem Dachverband in München angehört, während  das passive Fördermitglied alleine der SG Feuerhof angehört, somit also auch nur  die Leistungen in Anspruch nehmen kann, die die SG anbietet. Das passive Mitglied  ist also in der SG Feuerhof kein Mitglied zweiter Klasse. Für die Grund- und Hausbesitzer  ist die Vollmitgliedschaft jedoch immer die bessere Lösung.
Der  Jahresbeitrag dieser neuen Form wurde im März dieses Jahres auf der Mitgliederversammlung  auf "die Hälfte des Jahresbeitrages der Vollmitglieder" festgelegt. Im Moment  beträgt er also zehn Euro jährlich.
Für  beide Mitgliedschaften gilt: Je stärker ein Verein ist, umso mehr Einfluss kann  er auf politische Entscheidungen nehmen. Bleiben Sie uns deshalb weiterhin treu  oder entschließen Sie sich zu einer neuen Mitgliedschaft, um über die SG Feuerhof  und den Eigenheimerverband Bayern weiterhin Einfluss auf kommunale und landes-  und bundespolitische Entscheidungen im Sinne von "uns Heiselbauer" zu haben!
Leistungsvergleich
                                                                                   Aktiv  (Vollmitglied)       Passiv  (Fördermitglied)
Aktueller  Jahresbeitrag                                                               24  €                     12  €
Zeitschrift  des BSEB                                                                    ja                        nein
Grundstückshaftpflichtversicherung                                                ja                         nein
Kostenlose  Rechtsberatung                                                          ja                        nein
Heizöl  Sammelbestellung                                                             ja                         ja
Stimmrecht  in der Mitgliederversammlung                                     ja                         ja
Geräteverleih  durch die SG Feuerhof                                            ja                         ja
Geburtstags-  und Jubiläumsgeschenke                                         ja                         ja
 
Beitrittserklärung:  aktiv
                           passiv
Zurück zum Seiteninhalt