Frankfurt - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Frankfurt

Bilder Fahrten/Ausflüge

Feuerhof onTourmit netten Leuten unterwegs!Ebbelwei, Schneewittchen und die Räuber30. September – 4. Oktober 2020

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Frankfurt denken? Wolkenkratzer und die Börse, oder? Das ist aber nicht alles, was die Mainmetropole ausmacht. Frankfurt ist bunt und vielseitig und mit dem Herbst kommt auch der „Ebbelwoi“. In Hessen ist der Apfelwein seit Jahrhunderten ein gern getrunkenes Volksgetränk und wird in den urigen Apfelweinwirtschaften aus einem „Bembel“ ins „Gerippte“ geschenkt. Sie werden Deutschlands größten Airport erleben, das ZDF in Mainz besuchen, OPEL beim Bau der Autos beobachten, eine Entdeckungsreise in die vergangene Zeit ermöglicht die Saalburg am Weltkulturerbe Limes, Schneewittchen treffen und einen Räuberüberfall erleben.
1. Tag
Auf geht´s

7.00 Uhr Morgens erfolgt die Abreise im modernen Reisebus
Unterwegs Frühstück am Bus traditionell mit den beliebten Wienerln, danach Stadtführung „MOI ASCHEBERG“
 
Auf diesem Stadtrundgang lernen Sie verwunschene Winkel der historischen Altstadt Aschaffenburgs kennen und wandeln auf den Spuren der Mainzer Kurfürsten und Erzbischöfe, der Stiftsherren und Bürger. Damals wie heute prägen das Renaissanceschloss mit Bergfried, das Handwerkerviertel und die Stiftskirche das Gesicht der Stadt.
 
Nach der Ankunft in Frankfurt starten wir zur großen Stadtbesichtigung. Erleben Sie den Kontrast zwischen alt und neu, der die „Main-Metropole" ausmacht. Sie sehen den Römer, Frankfurts berühmtes Rathaus, die Alte Oper, das Museumsufer u.v.m. Nach sechsjähriger Bauzeit wurde 2018 die „Neue Frankfurter Altstadt" fertiggestellt, deren verwinkelten Gassen und malerischen Perspektiven Sie begeistern werden. Natürlich darf auch eine Fahrt durch das Bankenviertel nicht fehlen. Auch besuchen wir mit dem MAIN TOWER ein weiteres Wahrzeichen der Stadt. Abendessen in einem Lokal in Frankfurt. Nachdem Sie Ihre Zimmer im Hotel bezogen haben treffen wir uns in der Hotelbar

2. Tag
OPEL und ZDF Tour

Werkstour bei Opel in Rüsselsheim: Zentrum modernster Produktion
Das Werk in Rüsselsheim setzt Maßstäbe: strikte Qualitätssicherung, größte Flexibilität, hohe Produktivität und vorbildliche Standards bei Arbeitssicherheit und Ergonomie. Im hessischen Stammwerk verbinden sich Historie und modernste Produktion. 1862 wurde in Rüsselsheim die erste Nähmaschine von Adam Opel produziert, ab 1899 die ersten Automobile. Opel Patent-Motorwagen, Doktorwagen, Laubfrosch, Rekord, Kapitän und Admiral sind nur einige der historischen Highlights. Heute baut das im Jahr 2002 vollständig neu errichtete Werk unter anderem das Flaggschiff der Marke, den Opel Insignia – nach modernsten Produktionsmethoden und in höchster Qualität.

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas und hat seinen Hauptsitz in Mainz. Hier entsteht unter anderem der ZDF-Fernsehgarten, die größte Außenanlage des ZDF, die immer sonntags ausgestrahlt wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Bestimmt kennen Sie auch die berühmten Mainzelmännchen, die in der Werbung des ZDF gezeigt werden. Willkommen in deren Geburtsstätte!
Blicken Sie einmal hinter die Kulissen und besichtigen Sie das Sendezentrum. Sie erfahren in einem Unternehmensfilm alles Wissenswerte und werden über Zahlen, Daten und Fakten informiert.
Sie bekommen einen Einblick in den Alltag bei einem Fernsehsender und sehen bei einem Rundgang, wo die TV-Sendungen produziert werden.

3.Tag:
Heute geht es in den Taunus

Bad Homburg – Limes - Bierkutscheressen
Erleben Sie Bad Homburg aus neuen Perspektiven. Tauchen Sie ein in Kunst, Kultur und Geschichte der Stadt und lassen Sie sich verzaubern vom Reiz vergangener Epochen. Ein Spaziergang durch Bad Homburg gleicht einer Zeitreise. Gebäude und ganze Straßenzüge, Denkmäler und die Parkanlagen berichten von der Vergangenheit der Stadt als Sitz der Landgrafen von Hessen-Homburg, als Sommerresidenz der deutschen Kaiser und als eines der glanzvollen Heilbäder Deutschlands im 19. Jahrhundert.

Danach geht es zum UNESCO Welterbe „Limes“ Bis zu 2000 Menschen dürften in der Saalburg gelebt haben. Nachdem die Römer die Wehranlage um 260 n. Chr. aufgegeben hatten, verfielen die Gebäude. Ein Teil von ihnen wurde um 1900 auf Wunsch von Kaiser Wilhelm rekonstruiert, weitere entstanden nach römischen Vorbildern in den vergangenen Jahren. Die Saalburg ist ein Teil des Limes und seit 2005 UNESCO-Welterbe. Bei den Ausgrabungen ab Mitte des 19. Jahrhunderts fand man nicht nur die Grundmauern, sondern auch unzählige Fundstücke aus dem täglichen Leben der Soldaten und Zivilisten

Nun geht es in den Taunus nach Oberursel. In dem geschichtsträchtigen Fachwerkstädtchen erwartet man Sie im Alt-Oberurseler Brauhaus (von 11.00 bis 19.00 Uhr) zu einem urigen Brauch. Beim Bierkutscheressen, der Gaudi am Tisch, wird Ihnen in großen gusseisernen Pfannen ein deftiges Mal serviert, das aus Bratkartoffeln, Fleischkäse, Bratwürstchen „Nürnberger Art“, Bratenfleisch, Haxe und Schnitzel besteht. Als passende Beilage gibt es Sauerkraut. Dazu ist bereits ein Getränk (0,3 l) für Sie frei.

4. Tag:
Frankfurter Flughafen - Ebbelwei Tour –Sachsenhausen

Nach dem gemeinsamen Frühstück vom Buffet wird unsere erste Anlaufstelle am heutigen Tag der Frankfurter Flughafen sein, wo wir schon zur großen Rundfahrt erwartet werden. Während einer geführten Tour über das weitläufige Flughafengelände werden wir jede Menge große und kleine Flugzeuge zu Gesicht bekommen und allerlei Interessantes und Wissenswertes über die Arbeit an diesem internationalen Drehkreuz erfahren. Nach diesem Ausflug in die große, weite Welt geht es zurück in die Stadt. Hier werden wir nach einer kurzen Mittagsrast zu einem richtigen Highlight erwartet. Wir besteigen den "Ebbelwei-Express" und mit einer urigen Straßenbahn zu einer Rundfahrt durch das Szeneviertel Sachsenhausen. Natürlich ist auf Ihrer Straßenbahn für ausreichend Proviant in flüssiger Form gesorgt, so dass die Stimmung sicherlich bestens sein wird. Enden lassen wollen wir die Tour mit einem traditionellen Abendessen in einem typischen "Ebbelwei-Gasthaus" direkt in Sachsenhausen. Und natürlich darf auch die ausgiebige Verkostung des „Ebbelwei“ nicht fehlen. Probieren Sie ihn ganz traditionell aus einem „Bembel“, dann schmeckt er unvergleichlich.


5. Tag:
Uriger Räubertag im Spessart

Mit Schneewittchen durch das märchenhafte Lohr
Weiß wie Schnee, rot wie Blut und schwarz wie Ebenholz
Freifräulein Maria Sophia von Erthal begleitet Sie bei einem Rundgang durch unsere historische Altstadt. Sie versetzt sich mit Ihnen in die Mitte des 18. Jahrhunderts und erzählt Ihnen ein wenig über sich, ein wenig über Lohr und ein wenig über unsere märchenhaften Begebenheiten hier im Spessart.
Sie machen sich auf den Weg zu den wichtigsten Lohrer Sehenswürdigkeiten, wandeln auf den Spuren Schneewittchens und erfahren das ein oder andere Geschichtchen über Lohr. Und wer's nicht glaubt, zahlt einen Taler...

Sinnbild für "Spessartromantik"
Gut 600 Jahre alt und etwas versteckt in einem abgelegenen Seitental des Elsava-Tals liegt das Wasserschloss Mespelbrunn. Seit dem Film "Das Wirtshaus im Spessart" in den 1950´er Jahren mit Liselotte Pulver und Carlos Thompson ist das Schloss mit seinen Wäldern rundum sowas wie das 'Sinnbild für den Spessart'.

Vorsicht Räuber!
Miese Spießgesellen, die unbescholtenen Menschen an Leib und Leben wollen. Erleben Sie mit den Spessarträubern, mitten im Wald, Aktion, Spass und Überraschung.
Mittagessen mit Fränkischen Bratwürsten aus eigener Herstellung mit Sauerkraut, Bauernbrot & einem zünftigen, dunklen Spessartbier geführte Wanderung zum Räuberüberfall durch die Original Spessarträuber aus Mespelbrunn mit Apfelwein und Räuberschnaps. Wie im Film „Das Wirtshaus im Spessart“ leben auch heute noch die Spessarträuber in unseren Wäldern.  Zum Abendessen gibt’s einen deftigen Spanferkelbraten, Apfelrotkohl & fränkischen Klößen
Rückfahrt nach Sulzbach-Rosenberg




Leistungen:
 3-Sterne-Reisebus mit WC und Klimaanlage
 Kleines Frühstück im/am Bus 1.Tag
 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
 Stadtführung Aschaffenburg
 Stadtbesichtigung Frankfurt
 Eintritt Main Tower
 Abendessen im Hotel oder unterwegs
 Werksführung OPEL
 Besichtigung ZDF
 Abendessen im Hotel oder unterwegs
 Rundfahrt Frankfurter Flughafen
 Fahrt mit dem Ebbelwei-Express
 Abendessen in einem typischen "Ebbelwei-Gasthaus"
 Führung Bad Homburg
 Eintritt Saalburg
 Bierkutscheressen
 Stadtführung mit Schneewittchen
 Räuberüberfall mit Mittag- und Abendessen
Preis folgt noch
Pauschalpreis  € 000,--  
pro Person im Doppelzimmer

Zuschlag Einzelzimmer  € 000,--


Liebe Teilnehmer. Wir wollen unsere Aktivitäten sowohl auf unserer Homepage als auch in anderen Medien, wie Tageszeitungen oder Broschüren präsentieren. Zu diesem Zweck möchten wir Fotos von den Fahrten verwenden, auf denen auch Sie oder Ihre Kinder eventuell individuell erkennbar sind. Aus rechtlichen Gründen („Recht am eigenen Bild“) ist dies nur mit Ihrem Einverständnis möglich. Wir bitten Sie deshalb, die dafür erforderliche Einverständniserklärung zu unterzeichen.








Einverständniserklärung


nach der Anmeldung erhalten Sie von unserem Reiseveranstalter "Ferien-Freund Bruckner" die Reiseunterlagen.

Die Platzverteilung für den Reisebus wird grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vorgenommen, von vorn nach hinten durchlaufend. Rechtzeitiges Anmelden sichert die besten Plätze! Rechtsanspruch auf einen bestimmten Platz jedoch besteht nicht.
In allen eingesetzten Reisebussen ist das Rauchen nicht gestattet. Während der Reise werden ausreichend Raucherpausen eingelegt.

Ich habe die Datenschutz­bestimmungen zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Zurück zum Seiteninhalt