Familienmesse KOMPAS 2010 - Feuerhof

Feuerhof
2022/2023
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Bilder Fahrten/Ausflüge > 2010
onetz 04.05.2010 von Adele Schütz
Bei Erfolg soll "KOMPAS" regelmäßige Veranstaltung werden - Interview mit den Machern: Fortsetzung folgt...

Ins Leben gerufen hat die "KOMPAS"-Messe das Wirtshafts- und Kulturforum "pro Su-Ro". Die Amberger/Sulzbach-Rosenberger Zeitung sprach dazu mit den Organisatoren Kurt von Klenck und Walter Heldrich sowie Werner Aures:

AZ: Wie kamen Sie auf die Idee zur Messe?

"Wir hatten vor wenigen Jahren eine Frühjahrsmesse in Sulzbach-Rosenberg, die nun nach Amberg abgewandert ist. Da seitens der Unternehmer aus der Region der Bedarf für eine solchen Messe laut wurde, sahen wir Handlungsbedarf".

AZ: Was bewegt Sie, eine Messe für die ganze Familie zu veranstalten?

"Da die Messe etwas Besonderes sein sollte wurde die Idee geboren, eine Veranstaltung für die ganze Familie auf die Beine zu stellen, bei der neben den Informationen auch die Unterhaltung und das Vergnügen nicht zu kurz kommt. So kam die gelungene Kombination mit dem Frühlingsfest zustande."

AZ: Was wollen Sie mit dieser Messe erreichen?
"Nach dem Motto "Aus der Region, für die Region" wollen wir die heimische Wirtschaft stärken, aber auch überregionalen Kundenzuwachs erzielen." AZ: Was erwartet die Messebesucher?
"Mit über 50 Ausstellern aus den Bereichen Handel, Handwerk und Gewerbe mit einem breitgefächerten Angebot und aktuellen Neuheiten wie lohnenden Gewinnspielen wird die Messe zu einer hervorragenden Informationsplattform, die in Kombination mit dem Frühlingsvolksfest auch die Möglichkeit zum Feiern bietet."

AZ: Was bietet die Messe den Ausstellern?

"Für die Aussteller wird die Messe zur willkommenen Präsentationsplattform, um ihr Angebot einem breiten Publikum vorzustellen, aber auch ihre Leistung an die Öffentlichkeit zu tragen."

AZ: Gibt es eine Fortsetzung?

"Es ist angedacht, daraus eine regelmäßige Veranstaltung zu machen, was natürlich nun von der Resonanz der Besucher abhängt."

(räd) Zuerst war das Interesse der Unternehmen verhalten. "Doch am Schluss hätten wir ein weiteres Zelt aufstellen können", berichtet Walter Heldrich (rechts), Mitorganisator der Messe "KOMPAS", die am kommenden Wochenende auf dem Dultplatz stattfindet. Die Vorbereitungen gehen ins Endstadium, das Zelt steht bereits. Gemeinsam hängten Heldrich, Werner Aures (Mitte) und Kurt von Klenck das erste Werbebanner auf. 55 Unternehmen und Gewerbetreibende präsentieren ab Freitag ihr Leistungsspektrum - parallel zum Frühlingsfest. Bild: hfz
Zurück zum Seiteninhalt