Luisenburg 2022 - Feuerhof

Feuerhof
2022/2023
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Bilder Fahrten/Ausflüge > 2022
Luisenburg Festspiele Wunsiedel

Die einzigartige Naturbühne der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel zeichnet ein besonderes Flair aus – die Erfolgsgeschichte dieser ältesten deutschen Freilichtbühne mit alljährlichen 140.000 begeisterten Besuchern dauert nun schon seit 1890 an.
 
 
15. Juli 2022
SISTER ACT
Das himmlische Musical beginnt wie ein Krimi: Die Sängerin Deloris  muss sich vor ihren Verfolgern aus der Unterwelt verstecken. Sie wird  gegen ihren Willen in einem Nonnenkloster untergebracht und das hat  Folgen. Sie, die aus der Halbwelt kommt, trifft auf strenge und  lebensfremde Frauen Gottes. Zum Glück gibt es einen Chor, den Deloris zu  neuem Leben erweckt. Der Reiz dieser so extrem unterschiedlichen Leben  wird in SISTER ACT zum musikalischen und komödiantischen Vergnügen. Die  Frauen begegnen einander in der Liebe zur Musik. Lebensfreude ist am  Ende, was alle verbindet und sogar den Papst beeindruckt.
Mit Zodwa Selele kommt die Interpretin auf die Luisenburg, die von  Whoopi Goldberg persönlich für die Hauptrolle ausgesucht wurde. Die  Kirchenlamitzerin ist nach ihrem großen Erfolg in MY FAIR LADY 2018 zum  zweiten Mal bei den Festspielen.

20. August 2022
DAS LAND DES LÄCHELNS
Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár

»Dein  ist mein ganzes Herz«: Richard Tauber und nach ihm viele andere  Star-Tenöre auf dem ganzen Globus sangen sich mit diesem genialen Lied  in die Herzen eines Millionen-, nein heute: Milliardenpublikums. Nicht  minder unwiderstehlich ist »Immer nur lächeln«, ebenso meisterlich im  Format der Oper orchestriert und von betörender Strahlkraft. Neben Die  Lustige Witwe ist Das Land des Lächelns Lehárs erfolgreichste Operette.  Sie gehört zu den beliebtesten Operetten weltweit.
Lisa, Tochter aus einer angesehenen und wohlhabenden Wiener Familie,  verliebt sich in einen chinesischen Prinzen. Es ist vor allem das  Fremde, was die erfolgsverwöhnte und temperamentvolle junge Frau an dem  zuvorkommenden Sou-Chong reizt. Allen Warnungen zum Trotz heiratet sie  ihn, der aus politischen Gründen in seine Heimat zurückgerufen wird, und  folgt ihm nach China. Doch der ursprüngliche Reiz des Fremden  verwandelt sich im »Land des Lächelns« schnell in großes Befremden …
Das Land des Lächelns feierte am 10. Oktober 1929 am Berliner  Metropol- Theater Premiere. In der Uraufführungskritik war zu lesen:  »Lehár, der glücklichste unter den Operetten-Komponisten der Gegenwart,  eilt von Erfolg zu Erfolg. Ob heiter, ob sentimental, ob dezent oder  geschmacklos, stets findet er den Weg zum Herzen seiner Hörer.
Eine Inszenierung der Kammeroper Köln (Regie: Joachim Goltz /  Ausstattung: Jodie Fox), mit dem Ensemble der Kammeroper Köln und den  Kölner Symphonikern.

Feuerhof organisiert wegen des großen Zuspruchs wieder eine Busfahrt zur Luisenburg bei Wunsiedel.
Die Kosten dürften bei Anmeldung von mindestens 40 Personen so um die 79 € für "Sister Act" und für "Das Land des Lächelns" ca. 68 € betragen.
Bei Interesse melden Sie sich bitte baldmöglichst bei Walter Heldrich Tel.: 09661/4704 oder Mail: info@feuerhof.de verbindlich an.
Die Aufführung ist um 20 Uhr. Wir werden versuchen wieder die Plätze Reihe 7 und Reihe 8  im Block B zu bekommen.









Die Platzverteilung für den Reisebus wird grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung vorgenommen, von vorn nach hinten durchlaufend. Rechtzeitiges Anmelden sichert die besten Plätze! Rechtsanspruch auf einen bestimmten Platz jedoch besteht nicht.
In allen eingesetzten Reisebussen ist das Rauchen nicht gestattet. Während der Reise werden ausreichend Raucherpausen eingelegt.

Liebe Teilnehmer. Wir wollen unsere Aktivitäten sowohl auf unserer Homepage als auch in anderen Medien, wie Tageszeitungen oder Broschüren präsentieren. Zu diesem Zweck möchten wir Fotos von den Fahrten verwenden, auf denen auch Sie oder Ihre Kinder eventuell individuell erkennbar sind. Aus rechtlichen Gründen („Recht am eigenen Bild“) ist dies nur mit Ihrem Einverständnis möglich. Wir bitten Sie deshalb, die dafür erforderliche Einverständniserklärung zu unterzeichen.

Hiermit erteile ich die Erlaubnis und Einverständnis, dass Fotografien und Texte, im Zusammenhang der Homepage / Facebook“ veröffentlicht werden dürfen. Es besteht und ergibt sich kein Haftungsanspruch für Art und Form der Nutzung der Homepage / Facebook zum Beispiel für das Runterladen von Bildern und deren anschließender Nutzung durch Dritte. Nach § 22 KUG (Kunsturhebergesetz) ist eine Veröffentlichung grundsätzlich nur zulässig, wenn zuvor die Einwilligung der Abgebildeten eingeholt wurde. Allerdings ist nach § 23 KUG eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die abgebildeten Personen nicht den Motivschwerpunkt bilden, oder sie „Personen der Zeitgeschichte“ bzw. Teil einer Versammlung / Veranstaltung sind. Wir weisen darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Die Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden.


Ich habe die Datenschutz­bestimmungen zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Zurück zum Seiteninhalt