Luisenburg 2023 - Feuerhof

Feuerhof
2023/2024
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Bilder Fahrten/Ausflüge > 2023
Luisenburg Festspiele Wunsiedel

Die einzigartige Naturbühne der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel zeichnet ein besonderes Flair aus – die Erfolgsgeschichte dieser ältesten deutschen Freilichtbühne mit alljährlichen 140.000 begeisterten Besuchern dauert nun schon seit 1890 an.
 
 

Neue Stücke und ein Wiedersehen 2023

Es ist soweit: Die Stadt Wunsiedel, vertreten durch den Stadtrat der Energie- und Festspielstadt, hat den Spielplan für die kommende Saison beschlossen und ist dabei den Vorschlägen der Theaterleitung und des Kulturausschusses gefolgt.

Mit DIE SCHÖNE UND DAS BIEST in einer komplett neuen Schauspielfassung, FRANKENSTEIN als neues Musical und der Wiederaufnahme von BRANDNER KASPAR 2 – ER KEHRT ZURÜCK haben die Festspiele wieder attraktive und anspruchsvolle Theaterinszenierungen im Spielplan. “Wir setzen unseren Weg unverdrossen fort, dramatische Geschichten zu erzählen, die beispielhaft und bewegend sind und die wir in großen Inszenierungen zeigen werden”, begründet Birgit Simmler den Kern des Spielplans für 2023. “Dafür haben wir renommierte Autorinnen und Autoren gewonnen, die für die Felsenbühne Stücke schreiben.“

Die Festspiele haben sich mittlerweile zu einer überregional bedeutenden Adresse für neue Stücke und zeitgenössisches, publikumsfreundliches Theater entwickelt. So wird das Schauspiel DIE SCHÖNE UND DAS BIEST als Werkauftrag von Susanne Felicitas Wolf geschrieben, die als eine der bedeutendsten Autorinnen für das deutschsprachige Theater bereits 2018 mit DIE PÄPSTIN auf der Luisenburg für Furore gesorgt hat. „Mit Susanne Felicitas Wolf haben wir eine Künstlerin gewonnen, die aus dem ursprünglich französischen Märchenstoff eine neue, aktuelle Version für die ganze Familie machen wird,“ sagt Birgit Simmler zu der Uraufführung.

Mit FRANKENSTEIN nach Mary Shelley kommt ein Musical auf die Luisenburg, das den weltbekannten Stoff vollkommen neu interpretieren wird. Das Elektro/Gothic-Musical hat Marian Lux komponiert und das Buch und die Liedtexte stammen von Kevin Schroeder.

Im Komödienfach haben die Festspiele mit DER BRANDNER KASPAR 2 von Wolfgang Maria Bauer wieder einen Publikumsrenner im Programm. „Es ist uns gelungen, das Stück nach dem eingeschränkten Verkauf 2021 erneut zu uns zu holen“, sagt André Zaus, der kaufmännische Theaterleiter der Festspiele, zur Rückkehr des Boandlkramers und des Brandner Kaspers.

Mit der grundsätzlichen Festlegung auf die Stücke beginnen bereits vor der letzten Premiere der laufenden Saison die intensiven Planungen und Vorbereitungen für das Programm des Jahres 2023, das zu gegebener Zeit ergänzt und vervollständigt wird.


Zurück zum Seiteninhalt