Tag des Bergmanns - KulturAS, wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen

2024/2025
wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
sonstiges
Glück Auf
Tag des Bergmanns
Tag des Bergmanns

Am Samstag, den 23. März, steht der Tag des Bergmanns im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Von 15 bis 21 Uhr wird ein vielfältiges Programm geboten, das die reiche Tradition und Kultur der Bergleute ehrt.
Die Veranstaltung verspricht eine faszinierende Mischung aus Musik, Tanzvorführungen und Trachtenpräsentationen. Gäste haben die Möglichkeit, in die Welt der Bergmänner einzutauchen und die einzigartige Atmosphäre zu erleben.
Neben den kulturellen Darbietungen bieten Sonderführungen durch das Museum einen Einblick in die Geschichte des Bergbaus und die Lebensweise der Bergleute. Diese informativen Touren werden von erfahrenen Guides geleitet, die ihr Fachwissen gerne teilen.
Der Tag des Bergmanns ist nicht nur eine Gelegenheit, die Vergangenheit zu würdigen, sondern auch ein Moment der Gemeinschaft und des Feierns. Alle sind herzlich eingeladen, an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen und die Bedeutung der Bergmannstradition zu feiern

Veranstaltung von Kultur-Schloss Theuern / Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern
Portnerstraße 1, 92245 Kümmersbruck,

Eintritt: 2€ für Erwachsene | 1€ für Kinder |
Kaffee, Kuchen, Crepes

Programm:
15:00 bis 20:00 Uhr im Foyer: Vorstellung der Ausrüstung eines mittelalterlichen Bergmanns; Wettengel (Pegnitz): Stand des Verbands der deutschen Bergingenieure; Vorstellung bergmännischer Ausrüstungsgegenstände im Wandel der Zeit durch Museumspersonal; Vorstellung der Bergmannstracht und der Arbeit der Knappenvereine (Landesverband der Bayerischen Bergknappen).

15:00 bis 20:00 Uhr im Innenhof: Schmieden; Vorführungen zur Benutzung von Karbidlampen im Bergbau (Landesverband der Bayerischen Bergknappen).

15:00 bis 17:00 Uhr im Innenhof: Feuermachen mit Feuerstein, einem Produkt steinzeitlichen Bergbaus (Naturpark Hirschwald).

15:00 Uhr im Großen Saal: Filmvorführung „Bergbau in Sulzbach-Rosenberg“ mit Einführung durch Tanja Weiß.

16:00 Uhr im Großen Saal: Aufführung des Bergmannstanzes mit musikalischer Begleitung durch Knappenverein Wackersdorf (Roidl Rosemarie).

16:30 Uhr im Kleinen Saal: Herr Helmut Heinl gemeinsam mit Herrn Sepp Lösch: Vortrag von ca. 90 Minuten zum Thema „Schwimmsand, die größte Gefahr für unsere Bergleute und sein Zusammenhang mit der Erzentstehung“ (Heinl) und „Anekdoten zum Sulzbach-Rosenberger Bergbau“ (Lösch).

17:00 Uhr im Großen Saal: Familienvortrag zur Bedeutung der heiligen Barbara von Tanja Weiß.

17:30 Uhr: Führungen durch die Mineralienabteilung des Museums (Dr. Wirsing) und durch die Industriegeschichtsabteilung (C. Platz) Treffpunkt: vor dem Eingang des Schlosshauptgebäudes im Innenhof.

18:00 Uhr im Großen Saal: Filmvorführung „Auf den Spuren der Montangeschichte“ mit Einführung durch Tanja Weiß.

18:30 Uhr: Führungen durch die Mineralienabteilung des Museums (Dr. Wirsing) und durch die Industriegeschichtsabteilung durch (C. Platz). Treffpunkt vor dem Eingang des Schlosshauptgebäudes im Innenhof.

19:00 Uhr im Großen Saal: Geschichte des Steigerliedes vorgestellt von Bergleuten aus dem Erzgebirge

20:30 Uhr im Innenhof: Feuershow
Zurück zum Seiteninhalt