Oberpfälzer Bienenlehrpfad - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Tagestouren und Ausflugsmöglichkeiten im Umland von bis 100 km um Sulzbach-Rosenberg 

Einziger Wildbienenpark Bayerns

Willkommen im einzigen Wildbienenpark Bayerns, gelegen zwischen Schönlind und Eberhardsbühl. An 26 Stationen entlang eines Flurbereinigungsweges können Besucher, ob groß oder klein, Interessantes über Bienen, Wildbienen und Hummeln erfahren.

Der etwas andere Lehrpfad ist ein Projekt des Bienenzuchtvereins Edelsfeld und wurde von Hans Strehl und Alexander Titz realisiert. Er erstreckt sich über eine Strecke von 3 km von Schönlind nach Eberhardsbühl. Neben detaillierten Informationen zu Bienen gibt es auch ausführliche Erklärungen zu Wildbienen, Hummeln, Hornissen, Wespen und Waldameisen. Auf den 170 Schautafeln und den zahlreichen Exponaten ist für jedes Interesse etwas dabei. Sie können sich für Führungen anmelden oder den Bienenlehrpfad auch auf eigene Faust erkunden.

Für Besuchergruppen gibt es verschiedene Möglichkeiten: Der Bienenlehrpfad kann jederzeit eigenständig durchwandert werden. Führungen für Gruppen oder Schulklassen sind ebenfalls buchbar und beinhalten einen Besuch im Bienenhaus. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Bienenvolk samt Honig für ein Jahr zu leasen!

Möglichkeiten für Besuchergruppen:
Man kann den Bienenlehrpfad jederzeit eigenständig durchwandern. Führungen für Gruppen oder Schulklassen sind jederzeit buchbar – mit dabei ist dann ein Besuch im Bienenhaus. Es besteht die Möglichkeit ein Bienenvolk samt Honig für ein Jahr zu leasen!


Ein Nachmittag in Eberhardsbühl

Zu Fuß unterwegs: So macht Heimatkunde Spaß.
Diesmal besuchten wir Eberhardsbühl, ein Ortsteil der Gemeinde Edelsfeld,
mit Bienenlehrpfad, Freilandmuseum Goglhof und Einkehr bei „Genf intern“

Zurück zum Seiteninhalt