Bockbierfest 2023 - KulturAS "Wir sind eins: Die Community f├╝r alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Bockbierfest mit "4-fach Wumms"

Sulzbach-Rosenberg.(fnk)  Nach einer zweij├Ąhrigen Zwangspause standen die ÔÇ×Kapellenbr├╝derÔÇť wieder  beim traditionellen Bockbierfest des Gasthaus ÔÇ×Zum BartlÔÇť am Feuerhof  auf der B├╝hne. Mit verschiedenen Themen aus und um die Stadt hielten Sie  so manchem den Spiegel vor das Gesicht. Musikalisch umrahmte die  ÔÇ×Erlboch MusiÔÇť mit Frontmann Bernhard Luber gekonnt mit den  dazugeh├Ârigen Melodien den Abend. Bockbier vom Sperber-Br├Ąu und eine  deftige Speisekarte vom Bartlwirt machten den Abend rundum gelungen.

Aus  der spitzen Feder von Karl-Heinz Neidl entstanden und Niedergeschrieben  gingen die drei Kapellenbr├╝der, alias der Lehrer (Anton Fenk), der  Pfarrer (Armin Kraus) und der Wirt (Hans-J├╝rgen Reitzenstein) vielen  Begebenheiten und Missst├Ąnden auf den Grund. So waren unter anderem das  kurzfristig abgesagte Bierpongturnier, die weiten Laufwege beim neuen  Einkaufcenters Oberpfalzarkaden oder der Stillstand der Bahnhofsuhr  Themen. Aber auch der Vegane Leverk├Ąs vom Lottermetzger oder die  Probleme bei der Ausstellung eines Personalausweises in der  Stadtverwaltung wurden kritisch betrachtet und durchleuchtet. Einen  besonderen ÔÇ×4-fach WummsÔÇť bescheinigten Sie Werner Kirschner. Dieser  bekleidet gleich vier Vorstandspositionen beim Club Solidarit├Ąt in  einem. Um das Bestehen zu retten steht er als 1. und 2.Vorsitzender,  Kassier und Schriftf├╝hrer an der Spitze des Vereins. Die Kapellenbr├╝der  ├╝berreichten ihm 4 H├╝te mit entsprechender Aufschrift, damit jeder siet  welches Amt er gerade bekleidet.
Aber auch Gesch├Ąfts-,  politisch engagierte und privat Personen mit ihren mehr oder weniger  herausragenden Aktionen oder Leistungen wurden ├Âffentlich beleuchtet.  Ebenso bewerteten Sie so manche unn├╝tze oder skurrile Entscheidung aus  und um das Rathaus.

Bilder: Anton Fenk, Walter Heldrich

Zur├╝ck zum Seiteninhalt