"Harter Kern" siegt im kalten Regen - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

"Harter Kern" siegt im kalten Regen

Bilder Fahrten/Ausflüge
"Harter Kern" siegt im kalten Regen
Siedlergemeinschaft Feuerhof würzt Sommerfest mit der 3. Stadtmeisterschaft im Menschenkicker
Sulzbach-Rosenberg. (fnk) Mit der 3. Stadtmeisterschaft im Menschenkicker traf die Siedlergemeinschaft Feuerhof erneut ins Schwarze. Das Team "Hardcore Feuerhof" sicherte sich in einem spannenden Finale den Stadtmeistertitel. Beim anschließenden Sommerfest wurde trotz kühler Temperaturen zünftig gefeiert.

Nach zwei erfolgreichen Meisterschaften lud die Siedlergemeinschaft Feuerhof erneut zum Menschenkicker während ihres Sommerfestes ein. Wie beim traditionellen Kicker müssen 5 Spieler, wie die Männchen an der Stange, versuchen den Ball beim Gegner im Tor zu versenken. Gefragt sind dabei Taktik, Beweglichkeit und jede menge Mut. Unter der Schirmherrschaft des 3.Bürgermeisters Hans-Jürgen Reitzenstein, der auch als Marathonschiedsrichter alle 13 Spiele Pfiff, kämpften die Mannschaften mit Spielern von Jung bis Alt um die Treffer. Aufgrund des wechselhaften Wetters fanden die Spiele unter erschwerten Bedingungen statt. Insgesamt 7 Teams gingen in die Wertung. Bereits in den Gruppenspielen wurde deutlich das Motivation und Einsatz aller Spieler zum Sieg an erster Stelle standen. Trotz der kühlen und immer wieder regnerischen Bedingungen fanden sich viele Zuschauer ein um das Geschehen zu verfolgen.
Nach einem spannenden Halbfinale konnte sich der bisherige Stadtmeister "HC Sulzbach" gegen das Team "Ohne Furcht und Adel" mit einem 3:2 Sieg auf den 3.Platz setzen. In einem vor Spannung geprägten Endspiel standen sich "Hardcore Feuerhof" und die die "Jogger Crew" gegenüber. Es wurde gekämpft, taktisch überlegt und mit viel akrobatischen Übungen versucht den Gegner zu besiegen. Bis zur Halbzeit führten die Jogger mit 4:1 Toren und waren sich schon sicher den Thron zu erklimmen. Eine Standpauke des Trainers brachte beim Unterlegenen Team versteckte Kräfte hervor. Sie drehten das Spiel und beim Schlusspfiff stand mit einem 6:4 Endergebnis die "Hardcore Feuerhof" als 3.Stadtmeister im Menschenkicker 2011 fest. Der 3.Bürgermeister und Schirmherr Hans Jürgen Reitzenstein dankte während der Siegerehrung allen Mannschaften für faire und verletzungsfreie Spiele. Sein Dank galt auch allen Helfern rund um die Stadtmeisterschaft, besonders der Turnierleitung Gudrun und Karl-Heinz Neidl. Die Pokale wurden von Hans-Jürgen Reitzenstein, Fenster/Türen Walter Heldrich und Helvetia Versicherung Manfred Eckert gesponsert.
Ein besonderer Dank galt auch Hans-Rolf Linke für sein selbstgebrautes Bier, den "Feuerhofer Hopfen Teufel", das er den Siedlern spendete. Der neue Stadtmeister Hardcore Feuerhof, der 2.Plazierte Jogger Crew und der HC Sulzbach auf dem 3.Platz erhielten Pokale, Urkunden und eine zwei Liter Bügelflasche Hopfenteufelbier überreich. Die Mannschaft "Ohne Furcht und Adel" als Vierter konnte sich ebenfalls über den süffigen Hopfentrunk freuen. Die weiteren Teilnehmer, FC Fußball, FC Nürnberg Fanclub und Siedler Feuerhof, erhielten Urkunden. 2. Bürgermeister Günter Koller übermittelte die Grüße der Stadt und gratulierte zur Idee dieser erfolgreichen Stadtmeisterschaft im Menschenkicker. Mit den Musikanten "Willi und Hans" startete danach das Sommerfest der Siedlergemeinschaft. Vereinswirt Martin Lotter stellte den Siedlern wieder seinen Biergarten und den Stodl kostenlos zur Verfügung. Die verschiedensten Fleischspeisen vom Grill und ein abwechslungsreiches Salatbuffett, sowie Kaffee und Kuchen und kühle Getränke machten den Gästen auch bei kühlen Temperaturen den Aufenthalt leicht.
Zurück zum Seiteninhalt