Schafkopfen lernen - Feuerhof

Feuerhof
2020/2021
Logo Feuerhof
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Direkt zum Seiteninhalt

Schafkopfen lernen

Bilder Fahrten/Ausflüge > sonstiges
Schafkopfen lernen –
so funktioniert das Kartenspiel
 
Schafkopf ist ein Spiel mit langer bayerischer Wirtshaus-Tradition

Von "Profis" lernen Sie am besten

Mehr als 500 Jahre lang ist das Schafkopfen, das „als Kulturgut und Teil der bayerischen Lebensart“ gilt, mündlich von einer Generation zur nächsten übertragen worden. So fällt Neulingen der Einstieg in die Welt des Schafkopfens oft schwer. Uns ist der Erhalt bayerischer Kultur sehr wichtig. Deshalb veranstalten wir diesen Kurs.

An vier Abenden vom Anfänger zum richtigen Schafkopfass – das ist das Ziel. Der Kurs ist offen für alle Altersstufen und auch ein idealer Einstieg für Damen. Schafkopfen ist nicht nur Männersache. Schafkopf ist leicht zu lernen, aber schwierig zu meistern. Gespielt wird mit dem bayerischen Blatt. Jeder der vier Spieler erhält beim so genannten "Kurzen" sechs Karten, beim "Langen" acht.

Im Hotel-Gasthof „Zum Bartl“, trifft sich ab dem 25. Februar immer donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr eine neue Schafkopf-Lerngruppe. Ziel des Kurses ist es, sicheres Spielen bis hin zu Turnier-Tipps zu erlernen. Ein erfahrener Spieler erklärt Schritt für Schritt, worauf es beim Schafkopf ankommt, und steht mit Tipps und Tricks bei den ersten Spielen zur Seite, zum Finale nehmen Sie am Preisschafkopf dem 25. März teil,


Teilnehmergebühr
für Mitglieder der SG-Feuerhof 15,00 €, Nichtmitglieder 20,00 €
einschl. Schafkopfkarten, Kartenschüsserl und Startgebühr für den Preisschafkopf am 25. März, inkl. Brotzeit)

Anmeldeschluß:
17. Januar 2021

Anmeldung erforderlich













Liebe Teilnehmer. Wir wollen unsere Aktivitäten sowohl auf unserer Homepage als auch in anderen Medien, wie Tageszeitungen oder Broschüren präsentieren. Zu diesem Zweck möchten wir Fotos von den Veranstaltungen verwenden, auf denen auch Sie oder Ihre Kinder eventuell individuell erkennbar sind. Aus rechtlichen Gründen („Recht am eigenen Bild“) ist dies nur mit Ihrem Einverständnis möglich. Wir bitten Sie deshalb, die dafür erforderliche Einverständniserklärung zu unterzeichen.

Hiermit erteile ich die Erlaubnis und Einverständnis, dass Fotografien und Texte, im Zusammenhang der Homepage / Facebook“ veröffentlicht werden dürfen. Es besteht und ergibt sich kein Haftungsanspruch für Art und Form der Nutzung der Homepage / Facebook zum Beispiel für das Runterladen von Bildern und deren anschließender Nutzung durch Dritte. Nach § 22 KUG (Kunsturhebergesetz) ist eine Veröffentlichung grundsätzlich nur zulässig, wenn zuvor die Einwilligung der Abgebildeten eingeholt wurde. Allerdings ist nach § 23 KUG eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die abgebildeten Personen nicht den Motivschwerpunkt bilden, oder sie „Personen der Zeitgeschichte“ bzw. Teil einer Versammlung / Veranstaltung sind. Wir weisen darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Die Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden.


Ich habe die Datenschutz­bestimmungen zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Zurück zum Seiteninhalt