Sulzbach-Rosenberg - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Sulzbach-Rosenberg

Herzogstadt mit Flair 

Sulzbach-Rosenberg
Willkommen in Sulzbach-Rosenberg!

Sulzbach-Rosenberg, die "Herzogstadt mit Flair", erwartet Sie mit offenen Armen. Diese Stadt, die bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht, ist mit fast 20.000 Einwohnern die größte Gemeinde im Landkreis Amberg-Sulzbach und lockt mit einer Fülle an Attraktionen und Erlebnissen.
Gelegen am Ostrand der Fränkischen Alb im Oberpfälzer Jura, beeindruckt Sulzbach-Rosenberg nicht nur durch seine landschaftliche Schönheit, sondern auch durch seine reiche Geschichte. Das historische Stadtzentrum von Sulzbach thront majestätisch auf einem Felsen und beherbergt die größte Schlossanlage Nordostbayerns. Unterhalb der Stadt schlängelt sich der malerische Rosenbach, der kurz vor Amberg in die Vils mündet.

Die Stadt ist dank ihrer Lage an der Schnittstelle wichtiger Verkehrswege, wie der Strecken von Nürnberg nach Prag und von München nach Berlin, bequem zu erreichen. Das Stadtzentrum liegt auf einer Höhe von 398 Metern über dem Meeresspiegel, wobei der Annaberg mit 567 Metern die höchste Erhebung der Region ist.

In Sulzbach-Rosenberg erwarten Sie nicht nur historische Sehenswürdigkeiten wie das imposante Schloss Sulzbach oder die ehemalige Synagoge, sondern auch ein reichhaltiges kulturelles Angebot. Die städtische Kulturwerkstatt bietet alljährlich hochkarätige kulturelle Veranstaltungen, während traditionelle Feste wie das Altstadtfest und das Annabergfest die Besucher zum Feiern einladen.

Neben den kulturellen Höhepunkten bietet Sulzbach-Rosenberg auch exzellente Einkaufsmöglichkeiten. Der örtliche Einzelhandel, das Handwerk und qualifizierte Dienstleister garantieren ein vielfältiges Warenangebot und kompetente Beratung. Ausreichende Parkmöglichkeiten und ein gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr tragen zusätzlich zur Attraktivität beim Einkauf bei.

Nach einem ereignisreichen Tag können Sie in den bodenständigen Gaststätten der Stadt die regionale Küche genießen oder in einem der zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten entspannen.

Wir laden Sie herzlich ein, Sulzbach-Rosenberg zu entdecken und eine pulsierende Kulturstadt kennenzulernen! Besuchen Sie uns und erleben Sie die Vielfalt und Schönheit unserer Stadt.


Mit dem PKW

  über die A6, Ausfahrt Sulzbach-Rosenberg
  über die B14 oder die B 85
  über die A 93, Ausfahrt Wernberg-Köblitz

Mit dem Zug

  04:34 Uhr bis 00:12 Uhr (mindestens) stündlich Nürnberg Hbf- Sulzbach-Rosenberg
  04:25 Uhr bis 22:35 Uhr (mindestens) stündlich Sulzbach-Rosenberg – Nürnberg

Sehenswürdigkeiten:

  • Schloss Sulzbach: Die Geschichte dieses imposanten Schlosses reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück. Es beeindruckt nicht nur durch seine Architektur, sondern auch durch seine reiche Geschichte und die prachtvollen Gärten, die zum Verweilen einladen.
  • Gotisches Rathaus: Ein beeindruckendes Beispiel gotischer Architektur, das Rathaus von Sulzbach-Rosenberg ist nicht nur Verwaltungszentrum, sondern auch ein historisches Juwel, das Besucher in vergangene Zeiten versetzt.
  • Historische Altstadt: Tauchen Sie ein in das mittelalterliche Flair der historischen Altstadt von Sulzbach-Rosenberg. Enge Gassen, malerische Fachwerkhäuser und charmante Plätze laden zum Schlendern und Entdecken ein.
  • Stadtpfarrkirche St. Marien: Diese prächtige Kirche ist nicht nur ein religiöses Zentrum, sondern auch ein architektonisches Meisterwerk. Ihre imposante Fassade und ihre kunstvollen Innenräume sind einen Besuch wert.
  • Wallfahrtskirche St. Anna: Die Wallfahrtskirche St. Anna ist ein Ort der Besinnung und Spiritualität. Mit ihrer eindrucksvollen Architektur und ihrer ruhigen Atmosphäre lädt sie zum Verweilen und Beten ein.
  • Alte Hof-Apotheke: Ein historisches Juwel inmitten der Altstadt, die Alte Hof-Apotheke ist nicht nur ein Museum, sondern auch ein lebendiges Zeugnis der Geschichte der Pharmazie.
  • Ehemalige Synagoge: Ein Ort des Gedenkens und der Erinnerung, die ehemalige Synagoge von Sulzbach-Rosenberg erinnert an die jüdische Geschichte der Stadt und ist ein wichtiges kulturelles und historisches Erbe.
  • Historische Druckerei J. E. v. Seidel: Tauchen Sie ein in die Welt des Buchdrucks und der Typografie in der historischen Druckerei J. E. v. Seidel. Hier können Besucher die Geschichte des Buchdrucks hautnah erleben.
  • Integriertes Stahl- und Hüttenwerk der Neuen Maxhütte: Ein Zeugnis der industriellen Vergangenheit der Region, das integrierte Stahl- und Hüttenwerk der Neuen Maxhütte ist ein beeindruckendes Industriedenkmal, das Besucher in die Welt des Bergbaus und der Stahlproduktion entführt.

Kultur
  • Erstes Bayerisches Schulmuseum: Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Bildungswesens vergangener Zeiten im Ersten Bayerischen Schulmuseum. Hier können Besucher historische Klassenzimmer, Lehrmaterialien und Schulbücher erleben und mehr über die Entwicklung des Schulwesens in Bayern erfahren.
  • Stadtmuseum: Das Stadtmuseum von Sulzbach-Rosenberg lädt Besucher dazu ein, die Geschichte und Kultur der Stadt zu erkunden. Von archäologischen Funden bis hin zu historischen Artefakten bietet das Museum einen spannenden Einblick in die Vergangenheit der Region.
  • Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg: Das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg ist ein bedeutendes Zentrum für Literaturforschung und -bewahrung. Gegründet im Jahr 1977 auf Initiative von Oswald Heimbucher und Walter Höllerer, beherbergt das Archiv eine umfangreiche Sammlung von Schriftstücken, Büchern und Manuskripten regionaler und überregionaler Autoren.
  • Berufsfachschule für Musik des Bezirks Oberpfalz: Seit 1984 befindet sich die Berufsfachschule für Musik des Bezirks Oberpfalz in Sulzbach-Rosenberg. Hier werden talentierte Musikerinnen und Musiker ausgebildet und gefördert, und regelmäßige Konzerte und Aufführungen bereichern das kulturelle Leben der Stadt.
  • Ausstellungen: Das kulturelle Angebot von Sulzbach-Rosenberg umfasst regelmäßige Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen. Von Kunstausstellungen bis hin zu historischen Präsentationen gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken.
  • Saisonale Angebote: Das ganze Jahr über bietet Sulzbach-Rosenberg eine Vielzahl saisonaler kultureller Veranstaltungen und Angebote. Von Ostermärkten bis hin zu Weihnachtsmärkten gibt es immer etwas zu erleben und zu entdecken.
  • Theater: Theaterliebhaber kommen in Sulzbach-Rosenberg ebenfalls auf ihre Kosten. Verschiedene Theatergruppen und -ensembles sorgen für ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Inszenierungen und Aufführungen.
  • Kulturwerkstatt: Die Kulturwerkstatt von Sulzbach-Rosenberg ist ein kreativer Raum für Künstler und Kunstinteressierte. Hier finden Workshops, Kurse und Veranstaltungen zu verschiedenen künstlerischen Themen statt.
  • Städt Sing- und Musikschule: Die Städt Sing- und Musikschule bietet musikalische Ausbildung und Förderung für Menschen jeden Alters und jeder Erfahrungsstufe. Von Gesangsunterricht bis hin zu Instrumentalkursen gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten, musikalisch aktiv zu werden.
  • Stadtarchiv und Stadtbibliothek: Das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek von Sulzbach-Rosenberg sind wichtige Einrichtungen für die Bewahrung und Zugänglichmachung der historischen und kulturellen Dokumentation der Stadt.
  • Märkte & Feste: Die Märkte und Feste von Sulzbach-Rosenberg sind beliebte Veranstaltungen, die das kulturelle Leben der Stadt bereichern. Von Wochenmärkten bis hin zu traditionellen Volksfesten gibt es hier viele Gelegenheiten, die regionale Kultur zu erleben und zu genießen.

Freizeit & Sport
Das im Stadtteil Rosenberg gelegene Waldbad (ein Freibad) wird mit Fernwärme (bis 2002 aus der Maxhütte) beheizt;
Wanderwege: Radfernweg, Bayern - Böhmen, Fünf-Flüsse-Radweg; Angeln; Jurafelsen zum Klettern und Höhlenerkunden; Wintersport; Loipen; Skilifte; Wassersport; Jugendeinrichtungen; Ballonfahrten; Wanderreiten; Sport- u. Spielplätze; Kino; Sportveranstaltungen.

Tourismus
Hotels; Übernachtungsmöglichkeiten; Wohnmobilstellplatz; Gastronomie.

Zu Sulzbach-Rosenberg gehören 51 Stadt- Ortsteile

Annaberg - - Bastei - Bochviertel - Breitenbrunn - Erlheim - Etzmannshof - Feuerhof - Forsthof - Franz-Fischer-Siedlung - Fröschau - Galgenberg - Gallmünz - Großalbershof - Großenfalz - Grottenhof - Grund - Heimaterde - Henneberg - Katzenberg - Kauerhof - Kempfenhof - Kleinfalz - Kropfersricht - Kummerthal - Lerchenfeld - Lindhof - Lobenhof - Loderhof - Lohe - Lohgraben - Niederricht - Oberschwaig - Obersdorf - Pantzerhöhe - Prangershof - Prohof - Rosenberg - Rummersricht - See - Seidersberg - Siebeneichen - Spittlberg - Stephansricht - Sternstein - Stifterslohe - Sulzbach - Schwemmerberg - Tafelberg - Untermainshof - Unterschwaig - Wagensaß
Linie

Der Landkreis Sulzbach-Rosenberg gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Oberpfalz.

Linie
Am 1. Juli 1972 erlebte der Landkreis Sulzbach-Rosenberg eine bedeutende Veränderung im Zuge der Gebietsreform Bayerns: Er wurde aufgelöst und mit dem benachbarten Landkreis Amberg fusioniert. Diese Zusammenlegung markierte einen historischen Wendepunkt, der die Verwaltungsstruktur und das Leben der Menschen in der Region nachhaltig prägte.

Am 1. Mai 1973 erhielt der neu gebildete Landkreis seinen heutigen Namen: Landkreis Amberg-Sulzbach. Diese Namensgebung spiegelte die Zusammenführung der beiden ehemals eigenständigen Landkreise wider und schuf eine neue Identität für das vereinte Gebiet.

Zum Zeitpunkt seiner Auflösung bestand der Landkreis Sulzbach-Rosenberg aus insgesamt 31 Gemeinden, von denen jede ihre eigene einzigartige Geschichte und Gemeinschaft hatte. Die Fusion mit dem Landkreis Amberg bedeutete eine Zusammenführung dieser Gemeinden unter einem neuen Verwaltungsdach und schuf neue Möglichkeiten für die regionale Entwicklung und Zusammenarbeit.

Diese historische Umstrukturierung war ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Modernisierung und Effizienzsteigerung der Verwaltung in Bayern. Sie ermöglichte es, Ressourcen effektiver zu nutzen und die Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Der Landkreis Amberg-Sulzbach steht heute als Symbol für den Wandel und die Fortschritte, die durch die Gebietsreform in Bayern erreicht wurden.

Städte
1. Sulzbach-Rosenberg

Märkte
1. Königstein

Gemeinden
1. Achtel, 2. Angfeld, 3. Augsberg, 4. Bachetsfeld, 5. Dietersberg, 6. Eckeltshof, 7. Edelsfeld, 8. Eschenfelden, 9. Frechetsfeld, 10. Fürnried, 11. Gaißach, 12. Götzendorf, 13. Hirschbach, 14. Holnstein ,15. Illschwang , 16. Kirchenrheinbach, 17. Mittelrheinbach, 18. Namsreuth, 19. Neidstein, 20. Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, 21. Poppberg, 22. Poppenricht, 23. Röckenricht, 24. Schmidtstadt, 25. Schwend, 26. Steinling, 27. Sunzendorf, 28. Trondorf, 29. Weigendorf
Zurück zum Seiteninhalt