Walderlebnispfad - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Walderlebnispfad

Walderlebnispfad Wagensass

Der Walderlebnispfad erm├Âglicht Ihnen an 14 Stationen ein vielseitiges Walderleben. Die alten Kiefern- und Fichtenw├Ąlder sind fl├Ąchig mit zahlreichen Laubh├Âlzern unterverj├╝ngt. Landschaftlich besonders reizvoll sind die Himmelsweiher und Sukzessionsfl├Ąchen.
Weitere Erholungsangebote sind der Trimm-Dich-Pfad, ein Kinderspielplatz und die Rad- und Wanderwege. In dem Naherholungsgebiet "Wagensass" finden Sie Momente der Ruhe und Erholung.

Verlauf des Lehrpfades
Der Pfad startet am Wald-Parkplatz "Naherholungsgebiet Obere Wagensass" (Abzweig 200 m s├╝dlich der Zufahrt zur Bereitschaftspolizei) und f├╝hrt mit 14 Stationen durch den Staatswald der Unteren Wagensass zur├╝ck zum Parkplatz.
Der Weg ist mit Hinweisschildern ("Wandernder Igel") markiert. An den jeweiligen Stationen befinden sich Schautafeln und Mitmach-Objekte zu unterschiedlichen Themen.
Zun├Ąchst verl├Ąuft der Pfad leicht bergab auf gewachsenem Waldboden (zugleich Trimm-Dich-Pfad) und trifft dann auf eine geschotterte Forststra├če. Auf diese nach links abbiegend gelangt man zu einem Weiher mit Sitzgruppe (Station 4: "Wald und Wasser"). Hier rechts abbiegend folgt man der Forststra├če und gelangt auf ebener Strecke zu den Stationen 5 bis 7. Nach einer Senke biegt man nach rechts auf eine schmale Teerstra├če ein, die sanft ansteigend zum Parkplatz zur├╝ckf├╝hrt.

Steigung, Befahrbarkeit, Kinderwagen- und Rollstuhltauglichkeit
Der Erlebnispfad ist ├╝berwiegend eben, nur wenige Streckenabschnitte sind leicht abfallend oder ansteigend. Es werden leichte Wanderschuhe empfohlen.
Die Forst- und Teerstra├čen sind auch mit R├Ądern befahrbar, nur auf dem ersten Teil (200 m Waldweg) sollte geschoben werden.
Besuchern mit Kinderw├Ągen und Rollst├╝hlen wird empfohlen, den Weg gegenl├Ąufig (zun├Ąchst 1 km Teerstra├če) zur├╝ckzulegen und ggf. umzukehren, falls die Forststra├če zu grob geschottert ist.

Einkehren, Picknicken, Unterstellen
Neben der Gastronomie im historischen Sulzbach befinden sich Einkehrm├Âglichkeiten in Aichazandt (s├╝dwestlich) oder Kauerhof (n├Ârdlich), die zu Fu├č oder mit dem Auto erreichbar sind. Am Walderlebnispfad selbst sind mehrere Sitzgruppen und Unterst├Ąnde vorhanden. Eine gro├če ├ťbersichtskarte des Naherholungsgebietes am Parkplatz enth├Ąlt alle Wanderwege und weitere Informationen zur Umgebung.

L├Ąnge, Zeitaufwand
L├Ąnge: 3,8 Kilometer
Dauer: 2,5 bis 3 Stunden (reine Gehzeit ca. 1 Stunde)

Die Stationen des Walderlebnispfades

  • ├ťbersichtstafel
  • Totholz = totes Holz?
  • Baumtelefon und Schwebebalken
  • Wald und Wasser
  • Platz der Sinne
  • Lebensraum Himmelsweiher
  • Die Vogeluhr im Monat Mai
  • Labyrinth
  • B├Ąume erkennen
  • Eichensaatmaschine
  • Spielen - Gestalten - Basteln
  • Weitsprunggrube
  • Der Wald
  • Was geschah wann?

Anreise mit dem PKW
Aus Richtung Hersbruck (B 14), Bayreuth (B 85), Weiden (B 14) oder Amberg (B 85) kommend den Wegweisern Richtung BAB A 6 bzw. Lauterhofen folgen. Auf dem Autobahnzubringer (St 2164) ist dann ca. 200 m nach der Bereitschaftspolizei der Abzweig nach rechts zum Naherholungsgebiet "Obere Wagensass" beschildert. Nach ca. 150 m treffen Sie auf den Waldparkplatz.
Aus Richtung N├╝rnberg oder Amberg ├╝ber die BAB A 6 kommend die Ausfahrt Sulzbach-Rosenberg (64) w├Ąhlen und der St 2164 ca. 10 km bis zum Abzweig Naherholungsgebiet "Obere Wagensass" kurz vor Sulzbach folgen.

Quelle:
Amt f├╝r Ern├Ąhrung, Landwirtschaft und Forsten Amberg (AELF)
Hockerm├╝hlstr. 53
92224 Amberg
Tel.: 09621 6024-0
Fax: 09621 6024-1222
E-Mail: poststelle@aelf-am.bayern.de
Zur├╝ck zum Seiteninhalt