Zillenfahrt in Hahnbach 9. August 2019 - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Zillenfahrt in Hahnbach 9. August 2019

Bilder Fahrten/Ausflüge
Wilde Flussfahrt auf der Vils
Mann ging über Bord
Zillenfahrt in Hahnbach 9. August 2019

Feuerhof (sg) Auf große Fahrt gingen Frauen, Männer und Kinder mit der Siedlergemeinschaft Feuerhof. Gut gelaunt und mit flüssigem Proviant an Board stachen sie abenteuerlich mit der „Vilsarche“ in See. Die Zillentour führte sie von Hahnbach nach Kümmersbuch, die Zille waMeter vom Ufer entfernt, sollte es nicht mehr weitergehen, so mussten einige Matrosen mit ausgezogenen Schuhen und aufgekrempelter Hosen die Zille verlassen und zogen wie Trailpferde die Zille in tiefere Gewässer. Bei diesem Manöver war es leider auch nicht abzuwenden dass einer durch das Steuerpaddel unfreiwillig eine "Schiffstaufe" erlebte und die Zille verlassen musste, somit hatte er keine Zeit mehr, vor dem Kontakt mit dem Wasser sich seiner Kleider zu entledigen und so war ein Bad, unfreiwillig, in der Vils die Folge.
Nach Erreichen der 300 m Marke kehrten auch die Zugpferde wieder in die Zille zurück und so konnten sie die Fahrt durch eine schöne Landschaft auf der Vils zu genießen. Einige sehr tief hängende Äste machten das ganze zu einem echten Abenteuer, unser Steuermann Helmut Heinl aber meisterte jede 'Gefahr' und machte seine Aufgabe prima, auch die gespendeten Getränke der jungen Bartl-Wirtin Christine, waren nach den Mühen eine willkommene Erfrischung. Beim Anlegen erwarteten uns einige Zillenerpropte Gäste und empfingen uns  freudig nach der erlebnisreichen Fahrt mit der Zille.

Beim  Ausklang im Biergarten „beim Petern“ wurde die Fahrt nochmals im Einzelnen nachbesprochen, es gab keine weiteren Pannen und so empfanden alle die Zillenfahrt als gelungen, auch alle, die freiwillig oder unfreiwillig in die Vils mussten. Es war trotzdem ein sehr schöner Nachmittag

Zurück zum Seiteninhalt