Rückblick auf das Jahr 2023 - Feuerhof

2024/2025
Feuerhof: wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Bilder Fahrten/Ausflüge > 2024
Jahresrückblick: 2023 in Bildern

(Feuerhof wh) Am 3. Februar 2024 lud Walter Heldrich herzlich in den Hotel-Gasthof  "Zum Bartl" zu einem Rückblick auf das Jahr 2023 ein. Die Veranstaltung  wurde durch einen kulinarischen Höhepunkt des Feuerhofer Reisebuffets  begleitet. Zusätzlich gewährte er einen Ausblick auf die geplanten  Reisen für das Jahr 2024, verbunden mit einer exquisiten Weinprobe.

Mit großer Freude empfing Walter Heldrich die zahlreich erschienenen Reiseteilnehmer und hieß seine Gäste herzlich willkommen. Bevor das Feuerhofer Reisebuffet eröffnet wurde, hatten die Anwesenden die Möglichkeit, den ersten Wein zu verkosten - den "Elbterrassen Weißwein halbtrocken", der von den Gästen hochgelobt wurde. Anschließend eröffnete Walter Heldrich das Buffet und leitete den kulinarischen Teil des Abends mit einem humorvollen Trinkspruch ein: "Merkt euch: Es ist egal, ob das Glas halb voll oder halb leer ist. Entscheidend ist, wie viele Flaschen noch da sind."

Im zweiten Abschnitt, dem "Rückblick auf das Jahr 2023", entschuldigte sich Walter Heldrich für die Präsentation, da aufgrund eines Festplattencrashs sämtliche Daten verloren gegangen waren. Daher musste er bei den Bildern dieses Mal auf improvisieren zurückgreifen. Der zweite Wein, der präsentiert wurde, war erneut ein sächsischer Wein namens "Elbterrassen Rosé". Als Trinkspruch wählte er humorvoll: "Zum Glück steht auf Weinflaschen nicht, für wie viele Personen sie eigentlich gedacht ist." Anschließend präsentierte er Fotos vom "GastroFrühling", dem "Erkundungstrupp in Alto Adige unterwegs", der Entdeckungstour "Bandenschieber in Amberg", der Tour "onTour durch den Oberpfälzer Wald" und dem "Herbstzauber im Elbsandsteingebirge".

Im dritten Abschnitt entschuldigte Walter Heldrich, dass Alfred Filp aufgrund einer Grippe zu Hause liegt und somit nicht persönlich seine geplanten Fahrten vorstellen konnte. Diese Aufgabe übernahmen dann Walter Heldrich und Manfred Scharnagel. Da die Hauptfahrt in diesem Jahr nach Südtirol führt, wurde als dritter Wein ein Südtiroler aus der Jubiläumskellerei Kaltern präsentiert - der "Edelvernatsch Rotwein Trocken" mit dem Trinkspruch: "Es gibt Tage im Leben, da lautet das Motto: nachschenken statt nachdenken."

Anschließend wurden die geplanten Fahrten vorgestellt, wobei für die Fahrt "Prager Sommer" nur noch wenige Plätze verfügbar sind. Die Fahrt "Endlich wieder Südtirol" ist bereits komplett ausgebucht. Der Besuch eines der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands, der "Augsburger Christkindlesmarkt", wurde spontan von vielen Gästen gleich gebucht.

Zum Schluss bedankte sich Walter Heldrich herzlich bei den Gästen, wünschte ihnen einen weiterhin schönen Abend und einen sicheren Nachhauseweg. Die verbliebenen Weinflaschen wurden ebenfalls noch genossen, und somit wurde dieser Abend zu einem gelungenen Ereignis.




Walter Heldrich - Schachtstr. 6 - 92237 Sulzbach-Rosenberg
Zurück zum Seiteninhalt