Verabschiedung Anni Hausner - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Verabschiedung Anni Hausner

Bilder Fahrten/Ausflüge
Anni Hausner legt ihr Amt als Kapellenwartin nieder
Urgestein Anni Hausner geht nach vielen Jahren als Kapellenwartin aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand. Renate Weiß und Marianne Zangl übernehmen gemeinsam die Nachfolge.

Sulzbach-Rosenberg.(fnk) „Die drei Damen vom Grill“, hieß eine Fernsehsendung die vielen noch bekannt sein dürfte. Auch bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof gibt, beziehungsweise gab es dieses Trio. Mit Anni Hausner, Renate Weiß und Marianne Zangl hatten sich drei Frauen gefunden die als Vorstandsmitglieder um viele Belange kümmerten und dem Verein nach außen einen besonderen Charme verliehen. Anni Hausner seit 1968 Mitglied der Siedlergemeinschaft Feuerhof war eine der Hauptinitiatoren zum Bau der kleinen Kapelle St. Barbara auf dem Siedlergrundstück. Ab 1991 übernahm Sie als Grundstücks- und Kapellenwartin, mit Unterstützung von Sohn Adolf, die Pflege und den Unterhalt. Aber Sie stand bei den vielen Vereinsfesten und den kirchlichen Festivitäten aktiv immer zur Stelle. Deshalb wurde Anni Hausner für ihren unermüdlichen Einsatz bereits mit dem Ehrenzeichen und der Verdienstmedaille Stufe 2 des Eigenheimerverbendes ausgezeichnet. Nun zieht sich das Urgestein aus gesundheitlichen Gründen zurück und geht in die wohl verdiente Rente. Mit einem Blumenstrauß, einem Gutschein und viel Respekt und Dankbarkeit für ihre Arbeit wurde Sie von 1.Vorstitzedem Klaus Frieser und seinem stellvertreter Joachim Weiß verabschiedet.
 
Als Nachfolgerinnen für den Posten des Kapellenwarts wurden dann Marianne Zangl und Renate Weiß vorgestellt. Beide sind bereits seit einiger Zeit die linke und rechte Hand von Anni Hausner und betreuen die Kapelle bei den verschiedenen Feiern. Das dekorieren und schmücken der Kapelle, Betreuung des Blumenbeets sowie die aktive Mitarbeit bei Siedlerfesten zeichnen sie aus. Sie organisieren die Pflanzenmesse, plündern dafür sogar ihren eigenen Garten, und modellieren für das Erntedankfest die Selbstgestampfte Butter. Renate Weiß ist seit 1973 und Marianne Zangl seit 1975 Mitglied er Siedlergemeinschaft. Für ihre besonderen aktiven Leistungen zum Wohle des Vereins wurden beide von den Vorsitzenden mit dem Ehrenzeichen des Eigenheimerverbandes geehrt. Bilder: Anton Fenk
Zurück zum Seiteninhalt