Das Museum von Jim Knopf, Urmel & Co. öffnet seine Pforten für Feuerhof on Tour - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Das Museum von Jim Knopf, Urmel & Co. öffnet seine Pforten für Feuerhof on Tour

Bilder Fahrten/Ausflüge
Vom Rubinberg nach Titiwu
weiter in
Das große Gartenparadies

Fotos:
Copyright (C) Augsburger Puppenkiste (R)
Dehner Blumenpark
Walter Heldrich

Ausflugsziele Puppenkiste und Gartencenter

(wh) Am 1. September 2018 hieß es wieder Feuerhof on Tour. Diesmal war das Ziel Augsburg und Rain am Lech. Im voll besetzten Bus brachte uns unser altbewährter Fahrer Alfred in das Augsburger Puppentheatermuseum "die Kiste" - Das Museum von Jim Knopf, Urmel & Co.

Wenn sich die Türen der Augsburger Puppenkiste öffnen, schlagen auch heute noch die Herzen höher. Im Museum "die Kiste" sind seit Oktober 2001 all die berühmten Marionetten der Augsburger Puppenkiste in ihrer "natürlichen Umgebung" zu bewundern:
Kater Mikesch, Urmel, Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer, Kalle Wirsch, die Katze mit Hut und unzählige andere der legendären "Stars an Fäden".

Viele fühlten sich in jüngere Jahre, wenn nicht sogar in ihre Kinderzeit zurückversetzt. Zum Repertoire des Marionettentheaters gehören seit Jahrzehnten klassische Märchen, Kindertheaterstücke, aber auch ernste und komische Stoffe für Erwachsene. Bis heute ist die Augsburger Puppenkiste ein Familienbetrieb. Das Museum, in dem sich die Puppen in ihrer „natürlichen Umgebung“ in Schaukästen bewundern lassen, gehört zu den erfolgreichsten seiner Art in Europa.

Anschließend ging es nach Rain am Lech in das große Gartenparadies von Dehner, um die Gärten der Welt im Blumenpark zu erleben. Der Dehner Blumenpark ist immer einen Ausflug wert: zum Erholen und Entspannen oder um neue Ideen und Anregungen für den eigenen Garten zu finden. Am Eingang wurden wir gleich von einem Gartenführer erwartet. Dieser brachte uns mit voller Leidenschaft durch die Anlagen und hatte den einen und anderen Tipp für uns Hobbygärtner parat. Ein Besuch im Dehner Blumenpark gleicht einer botanischen Weltreise. Die große Schauanlage vereint Gartenelemente aus Asien, dem Mittelmeerraum und England in einem einzigartigen Ensemble. Die dreimal jährlich wechselnden Blumenbeete präsentieren auf 2.000 qm eine Blütenpracht, die den Vergleich mit großen Gartenschauen nicht scheuen muss. Die zahlreichen Erlebnisse im Blumenpark haben Appetit gemacht. In der Blumenpark Gastronomie war für uns schon angerichtet. Danach ging es wieder zügig zurück zum Feuerhof. Fotos: Walter Heldrich

Zurück zum Seiteninhalt