Heidelberg - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Heidelberg

Bilder Fahrten/Ausflüge > 2009
Erkundungstour durch Heidelberg, Speyer und Sinsheim

Am 2. Oktober 2009 begann unsere aufregende Reise, die uns durch malerische Städte und faszinierende Sehenswürdigkeiten führte. Unser erster Halt war die charmante Universitätsstadt Heidelberg, gelegen am idyllischen Neckar. Dort wurden uns die historischen Schätze der Stadt von einer sachkundigen Stadtführerin nähergebracht, während wir durch die engen Gassen und über die alte Brücke schlenderten. Die majestätische Kulisse des Heidelberger Schlosses und die romantische Atmosphäre der Altstadt hinterließen bei uns einen bleibenden Eindruck.

Nach unserem Besuch in Heidelberg setzten wir unsere Reise fort und erreichten schließlich Speyer, wo wir unser Quartier bezogen. Am darauffolgenden Tag wurden wir von einer ausführlichen Führung durch den imposanten Dom beeindruckt, der als eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke Europas gilt. Wir staunten über die beeindruckende Architektur und die faszinierende Geschichte dieses UNESCO-Weltkulturerbes. Anschließend führte uns unser Weg zum deutschen Weintor, wo wir eine köstliche Weinprobe inmitten der malerischen Weinberge von Kallstadt genossen. Die Stimmung war ausgelassen, und der Abend endete für die meisten von uns recht fröhlich, begleitet von den Geschmäckern der regionalen Weine.

Am nächsten Morgen brachen wir auf nach Sinsheim, um das faszinierende Technikmuseum zu erkunden. Dort erwarteten uns zahlreiche Attraktionen, darunter die imposante Concorde und die majestätische Tupolev. Wir bestaunten die Vielfalt der technischen Errungenschaften und tauchten in die faszinierende Welt der Luftfahrt und Automobilgeschichte ein. Der Tag verging wie im Flug, und wir konnten kaum glauben, wie viel wir gesehen und erlebt hatten.

Leider neigte sich unsere Reise bereits dem Ende zu, und so traten wir schweren Herzens die Heimreise an, voller unvergesslicher Erinnerungen an die Schönheit und Vielfalt dieser beeindruckenden Regionen. Bis zum nächsten Abenteuer!
Zurück zum Seiteninhalt