Ein Walzertraum - Feuerhof Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg

Willkommen im Stadtteil Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Ein Walzertraum

Bilder Fahrten/Ausflüge
EIN WALZERTRAUM
Operette von Oscar Straus

Feuerhof (wh) Am 23. August 2019 machten sich die Siedler vom Feuerhof gemeinsam mit weiteren Gästen im voll besetzten Bus auf nach Wunsiedel zur Luisenburg um die Vorstellung „Ein Walzertraum“ zu besuchen. Die Luisenburg-Festspiele sind Theaterfestspiele, die alljährlich im ältesten Freilicht-Theater Deutschlands stattfinden. Jochen Weiß organisierte die Fahrt hervorragend und auch die Sitzplätze mittig im Block B konnten kaum besser sein. Vor der Vorstellung  im Foyer genehmigte man sich an der Bar noch ein Gläschen Prosecco oder ein Bier, während des gemütlichen Plausches vergrößerte sich die Gruppe durch die Wirtsfamilie Lotter die ebenfalls eingetroffen ist.

Dann Begann die Vorstellung: Ein fescher Wiener Leutnant heiratet. Seine Braut, die Prinzessin eines kleinen Fürstentums, ist liebreizend und fesch. Trotzdem ist der Bräutigam schon am Hochzeitstag unglücklich und flieht seine eigene Hochzeit. Die Hochzeitsgesellschaft ist zu Recht irritiert und vermutet das Schlimmste. Sie macht sich auf die Suche nach dem Abtrünnigen und findet ihn – genau, beim Walzer!
Das liegt allein am Heimweh. Der Bräutigam sehnt sich nach seiner Heimatstadt Wien, nach der Walzerseligkeit und dieser besonderen Atmosphäre aus Musik, Leichtigkeit und Lebenslust.
Oscar Straus berühmte Operette feiert dieses Bilderbuch-Wien mit unvergleichlichen Melodien und dem echten Wiener Walzer, der am Ende – wie sollte es anders sein – alle beglückt. Ein wahrhaftiger Walzertraum, der mit seiner Mischung aus Witz, Charme und Schwung zu den ganz großen Operetten aus der klassischen Zeit gehört.
Auch Regisseur Heinz Hellberg betritt als Kutscher die Bühne und interpretiert das berühmte Fiakerlied ("Mei' Stolz is, i' bin halt an echt's Weanakind, a Fiaker, wie man net alle Tag' find't"),

Der Operettenbühne Wien gelang mit dem "Walzertraum" ein toller Abschied von den Luisenburg-Festspielen. Nach 20 Jahren endet mit dieser Spielzeit nämlich das Engagement von Hellbergs "Operettenbühne Wien" bei den Festspielen. Das Publikum feiert die Künstler mit lautstarkem Applaus.
Der Erfolg dieser Fahrt schreit förmlich nach einer Wiederholung im nächsten Jahr.

Zurück zum Seiteninhalt