Berge, Seen und eine Prise Frischluft - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Berge, Seen und eine Prise Frischluft

Bilder Fahrten/Ausflüge > 2015
Berge, Seen und eine Prise Frischluft

Datum: 2. bis 4. Oktober 2015

Reiseziele: Salzkammergut, St. Wolfgang, Bad Ischl, Altmünster, Gmunden, Kirchham, Hallein

Erster Tag: Ankunft und Erkundung
Unsere Reise ins Salzkammergut begann am Morgen des 2. Oktober. Voller Vorfreude machten wir uns auf den Weg und erreichten bald unsere erste Station: St. Wolfgang. Dieser malerische Ort verzauberte uns sofort mit seinen charmanten Gassen und der idyllischen Atmosphäre. Wir schlenderten durch die Straßen, genossen die Aussicht auf den Wolfgangsee und nahmen uns Zeit, die Schönheit des Ortes auf uns wirken zu lassen.

Weiter ging es nach Bad Ischl, einer historischen Kurstadt, die einst als Sommerresidenz des österreichischen Kaisers diente. Wir spazierten durch den prachtvollen Kurpark und bewunderten die imposante Kaiservilla. Der Duft frischer Backwaren lockte uns in eines der traditionellen Cafés, wo wir uns mit einer Sachertorte und einer Tasse Kaffee stärkten.

Am Abend erreichten wir schließlich unser Quartier, den Bruderhof in Altmünster am Traunsee. Das Hotel empfing uns mit herzlicher Gastfreundschaft und einem gemütlichen Abendessen, das aus regionalen Spezialitäten bestand.

Zweiter Tag: Kultur, Natur und Kulinarik
Der zweite Tag begann mit einer Stadtführung durch Gmunden. Diese charmante Stadt am Nordufer des Traunsees ist bekannt für ihre Keramik und ihre historische Altstadt. Wir tauchten ein in die lokale Geschichte und Kultur, bevor wir uns auf eine entspannte Schiffsrundfahrt auf dem Traunsee begaben. Die majestätischen Berge und das glitzernde Wasser boten eine atemberaubende Kulisse.

Das kulinarische Highlight des Tages war der Bratlzug in Kirchham. Hier wurden wir mit einem köstlichen Bratl, einem traditionellen Gericht aus Oberösterreich, verwöhnt. Das saftige Fleisch und die knusprige Kruste waren ein wahrer Gaumenschmaus. Auf dem Rückweg machten wir Halt bei der Brauerei Schloss Eggenberg, wo wir eine informative Brauereibesichtigung und eine Bierverkostung genossen. Die Vielfalt der Biersorten und die gemütliche Atmosphäre rundeten den Tag perfekt ab.

Dritter Tag: Abenteuer in den Salzwelten
Unser letztes Abenteuer führte uns in die Salzwelten Hallein bei Salzburg. Mit einem Ticket in der Hand begaben wir uns auf eine faszinierende Reise unter Tage. Die Grubenbahn brachte uns tief in den Berg hinein, wo wir die Geschichte und Bedeutung des Salzabbaus hautnah erlebten. Ein besonderes Highlight waren die zwei langen Bergmannsrutschen, die uns mit rasanter Geschwindigkeit in die Tiefe führten.

Zum Abschluss genossen wir eine Floßfahrt über den neu gestalteten Salzsee im Inneren des Bergwerks. Die Ruhe und Stille in den unterirdischen Gewölben waren beeindruckend und gaben uns Zeit, die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren zu lassen.

Fazit
Unsere Reise durch das Salzkammergut war geprägt von malerischen Landschaften, historischen Städten und kulinarischen Genüssen. Jeder Tag brachte neue Entdeckungen und unvergessliche Momente. Wir kehrten mit vielen schönen Erinnerungen und dem Wunsch zurück, bald wieder auf Entdeckungsreise zu gehen. Bis zum nächsten Abenteuer, Feuerhof on Tour!
Zurück zum Seiteninhalt