Gschichdsschdund - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Gschichdsschdund
LESUNG MIT DIETER RADL
vorauss. 20. oder 27. März

Erleben Sie eine unvergessliche Lesung mit dem beliebten Mundartautor Dieter Radl, einem pensionierten Lehrer, der längst eine große Fangemeinde um sich geschart hat. Zahlreiche Lesungen und Auftritte zeugen von seiner Popularität. Radls scharfe Beobachtungen und die im Alter verstärkt aufkommenden Erinnerungen an vergangene Zeiten prägen seinen einzigartigen Stil.

In der bayerischen Schullandschaft ist der oberpfälzer Dialekt oft verpönt, doch Radl zeigt, dass er ein wichtiges Kulturgut ist. Der ehemalige Lehrer kehrt nun an die Schule zurück, um eine unterhaltsame Lesung in Mundart zu präsentieren:

" Gschichdsschdund"

Freuen Sie sich auf eine heitere und besinnliche Lesung im „Ersten Bayerischen Schulmuseum“. Die original eingerichteten Klassenzimmer aus der Zeit um 1875 und 1920 lassen die Geschichte lebendig werden und bieten die perfekte Kulisse für Radls Erzählungen.

  • Wann: März 2025
  • Wo: Erstes Bayerisches Schulmuseum
  • Beginn: 19:00 Uhr mit kurzer Führung durchs Schulmuseum, anschl. Lesung Dieter Radl
  • Eintritt: 10,00 €
  • Kartenvorverkauf: Walter Heldrich, Tel. 09661 4704, KulturAS@feuerhof.de

Der Erlös aus der Veranstaltung wird einem wohltätigen Zweck zugutekommen. Als Organisation ist es uns ein Herzensanliegen, einen positiven Beitrag zu leisten und diejenigen zu unterstützen, die es am dringendsten benötigen.

Verpassen Sie nicht diese besondere Gelegenheit, Mundart und Geschichte in authentischer Umgebung zu erleben.

🎉 Da bin ich dabei! "Gschichdsschdund" LESUNG MIT DIETER RADL🎉











Liebe Teilnehmer. Wir wollen unsere Aktivitäten sowohl auf unserer Homepage als auch in anderen Medien, wie Tageszeitungen oder Broschüren präsentieren. Zu diesem Zweck möchten wir Fotos von den Fahrten verwenden, auf denen auch Sie oder Ihre Kinder eventuell individuell erkennbar sind. Aus rechtlichen Gründen („Recht am eigenen Bild“) ist dies nur mit Ihrem Einverständnis möglich. Wir bitten Sie deshalb, die dafür erforderliche Einverständniserklärung zu unterzeichen.

Hiermit erteile ich die Erlaubnis und Einverständnis, dass Fotografien und Texte, im Zusammenhang der Homepage / Facebook“ veröffentlicht werden dürfen. Es besteht und ergibt sich kein Haftungsanspruch für Art und Form der Nutzung der Homepage / Facebook zum Beispiel für das Runterladen von Bildern und deren anschließender Nutzung durch Dritte. Nach § 22 KUG (Kunsturhebergesetz) ist eine Veröffentlichung grundsätzlich nur zulässig, wenn zuvor die Einwilligung der Abgebildeten eingeholt wurde. Allerdings ist nach § 23 KUG eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die abgebildeten Personen nicht den Motivschwerpunkt bilden, oder sie „Personen der Zeitgeschichte“ bzw. Teil einer Versammlung / Veranstaltung sind. Wir weisen darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden. Die Einverständniserklärung kann jederzeit widerrufen werden.

Ja
Nein

Ich habe die Datenschutz­bestimmungen zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Bevor wir gemeinsam einen angenehmen und unterhaltsamen Tag/Abend/Reise verbringen, möchten wir euch bitten, die folgenden Haftungsausschlussbedingungen sorgfältig zu lesen

Bildnachweis:
Schulmuseum: © Peter Böhm
Zurück zum Seiteninhalt