Salat mit Schafskäse - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Salat mit Schafskäse und Weintrauben

So bereiten Sie den Salat zu:

Schafskäse vorbereiten: Die Schafskäse-Packungen öffnen und den Käse in kleine Würfel schneiden. Die Größe der Würfel kannst du nach deinem persönlichen Geschmack anpassen.
Weintrauben halbieren: Die kernlosen Weintrauben waschen und halbieren. Dadurch entsteht eine angenehme Bissgröße und der Saft der Weintrauben kann sich mit den anderen Zutaten gut vermischen.
Zwiebeln würfeln: Die roten Zwiebeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Achte darauf, dass die Zwiebelstücke nicht zu groß sind, um eine gleichmäßige Verteilung im Salat zu gewährleisten.
Tiefkühlkräuter hinzufügen: Wenn du frische Kräuter verwendest, kannst du diese fein hacken. Alternativ kannst du eine kleine Packung Tiefkühlkräuter nehmen, die bereits gehackt sind. Füge die Kräuter dem Salat hinzu, um ihm einen frischen Geschmack zu verleihen.
Dressing zubereiten: In einer kleinen Schüssel das Olivenöl, den Balsamico Essig und den gepressten oder gehackten Knoblauch vermischen. Nach Belieben mit etwas Pfeffer würzen.
Alles vermengen: In einer großen Salatschüssel den Schafskäse, die halbierten Weintrauben, die gewürfelten Zwiebeln und die Tiefkühlkräuter miteinander vermischen.
Dressing hinzufügen: Gieße das vorbereitete Dressing über den Salat und mische alles vorsichtig, damit die Zutaten gut miteinander verbunden werden.
Servieren: Der Salat ist nun fertig! Du kannst ihn sofort servieren oder noch eine Weile im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen noch besser entfalten können.

Genieße den erfrischenden Salat mit Schafskäse und Weintrauben als leichte Mahlzeit oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten.


Guten Appetit!

Das brauchen Sie:

  • • 1 – 2 Packungen Schafskäse (je nach Vorliebe, klein würfeln)
    • 500 g Weintrauben, kernlos (halbieren)
    • 2 rote Zwiebeln (klein würfeln)
    • 1 kleine Packung Tiefkühlkräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 EL Balsamico Essig
    • 1 Knoblauchzehe (gepresst oder fein gehackt)
    • Pfeffer nach Geschmack


Rezept: Uli Päßler         
Zurück zum Seiteninhalt