Wanderwege Obere Wagensass - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Sieben Rundwanderwege unterschiedlicher Länge
ideal zum Wandern, Spazierengehen,
Laufen, Joggen oder Nordic- Walken
Herzlich willkommen im Naherholungsgebiet "Obere Wagensass"

Das Naherholungsgebiet Obere Wagensass bietet Erholung für Menschen jeden Alters. Hier kommen nicht nur Naturfreunde auf ihre Kosten, sondern auch Sportbegeisterte und Gesundheitsbewusste. Mit seinen sieben Rundwanderwegen unterschiedlicher Länge ist für jeden der passende Schwierigkeitsgrad dabei. Diese Wege führen Sie durch reine Waldlandschaften mit herrlichen Baumbeständen, hauptsächlich Laubmischwald, sowie durch vielfältige Biotope.

Die Wanderungen beginnen am Wald-Parkplatz "Naherholungsgebiet Obere Wagensass" (nur 200 Meter südlich der Zufahrt zur Bereitschaftspolizei) und führen Sie durch den Staatswald der Unteren Wagensass, sodass Sie am Ende wieder zum Parkplatz zurückkehren. Die Wege sind gut ausgeschildert und verlaufen größtenteils auf natürlichen Waldpfaden, die leicht bergauf und bergab führen. Schließlich treffen Sie auf geschotterte Forststraßen, die auch für Kinder und Senioren geeignet sind.

Hier begegnen Ihnen viele Menschen, darunter Jogger, Hundebesitzer, und Familien, die gemütliche Spaziergänge unternehmen. Die Forst- und Teerstraßen eignen sich auch für Fahrradtouren.


Rundwanderwege
1 – 7, versch. Farben
Nr. 1 = rot, Länge 2,5 km,
Nr. 2 = grün, Länge 4,0 km,
Nr. 3 = hellblau, Länge 6,0 km,
Nr. 4 = gelb, Länge 6,6 km,
Nr. 5 = schwarz, Länge 7,5 km,
Nr. 6 = braun, Länge 8,8 km,
Nr. 7 = orange, Länge 14,0 km


mit Einkehrmöglichkeit in Aichazandt. Ausgangspunkt Wanderparkplatz „Naherholungsgebiet Obere Wagensass“. Beschreibung und Streckenverlauf siehe Wanderkarte.

Nordic-Walking

Nordic Walking ist eine Form des Ausdauersports, die dem Gehen ähnelt, jedoch mit dem Einsatz von zwei speziellen Nordic Walking Stöcken ausgeführt wird. Diese Stöcke, die in der Regel aus leichtem Material wie Aluminium oder Carbon hergestellt sind, haben Handschlaufen, die es ermöglichen, die Stöcke während des Gehens zu halten und nach hinten zu drücken.

Nordic Walking hat seine Wurzeln in Skandinavien und wurde in den 1990er Jahren populär. Es kombiniert die Vorteile des Wanderns mit dem zusätzlichen Einsatz der Armmuskulatur, was zu einem gelenkschonenden, effizienten Ganzkörpertraining führt. Die Bewegung ähnelt dem Skilanglauf ohne Ski, wodurch viele Muskelgruppen beansprucht werden.

Die Vorteile des Nordic Walking sind vielfältig und umfassen:

   Verbesserung der Ausdauer und des Herz-Kreislauf-Systems.
   Stärkung der Muskulatur in Armen, Schultern, Rücken und Beinen.
   Schonung der Gelenke, da die Stöcke einen Teil der Belastung aufnehmen.
   Kalorienverbrennung und Unterstützung bei der Gewichtskontrolle.
   Verbesserung der Körperhaltung und des Gleichgewichts.
   Möglichkeit, die Intensität des Trainings individuell anzupassen, je nach Fitnesslevel.

Nordic Walking kann in verschiedenen Geschwindigkeiten und Geländearten ausgeführt werden, von flachen Strecken bis hin zu anspruchsvollerem Gelände. Es ist eine beliebte Aktivität für Menschen jeden Alters und Fitnesslevels, die in der Natur trainieren und gleichzeitig die gesundheitlichen Vorteile des Sports genießen möchten.

Joggen

Joggen ist eine Form des Laufens, die in der Regel in einem gemäßigten Tempo ausgeführt wird. Es handelt sich um eine beliebte Form des Ausdauersports und der körperlichen Betätigung, bei der Menschen laufen, um ihre körperliche Fitness zu steigern, Kalorien zu verbrennen und ihre Gesundheit zu verbessern. Im Gegensatz zum Sprinten oder schnellen Laufen, bei dem man kurze Strecken mit höherer Geschwindigkeit zurücklegt, ist Joggen eher ein langsameres und kontinuierliches Laufen über längere Distanzen.

Hier sind einige Merkmale des Joggens:

   Gemäßigtes Tempo: Joggen erfolgt in einem moderaten Tempo, bei dem Läufer in der Regel in der Lage sind, mühelos zu sprechen. Es liegt zwischen Gehen und Laufen mit hoher Geschwindigkeit.
   Dauer: Beim Joggen handelt es sich oft um eine längere körperliche Aktivität, die mehrere Minuten bis Stunden dauern kann. Es ist eine Form des Ausdauertrainings.
   Gesundheitsvorteile: Joggen bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich der Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit, der Steigerung der Ausdauer, der Förderung der Gewichtsabnahme und -erhaltung sowie der Stärkung der Muskulatur.
   Zugänglichkeit: Joggen kann nahezu überall ausgeführt werden, sei es auf Gehwegen, in Parks, auf Wanderwegen oder auf Laufbahnen. Es erfordert nur ein Paar bequeme Laufschuhe.
   Individuell anpassbar: Das Joggen kann an das individuelle Fitnessniveau angepasst werden. Anfänger beginnen oft mit kürzeren Strecken und steigern dann nach und nach die Distanz und Intensität.


Joggen ist eine einfache und effektive Möglichkeit, körperlich aktiv zu sein, Stress abzubauen und die Fitness zu steigern. Es ist eine der beliebtesten Formen des Ausdauertrainings und kann sowohl alleine als auch in Gruppen durchgeführt werden. Es ist jedoch wichtig, vor Beginn eines Joggingprogramms sicherzustellen, dass man über die richtige Ausrüstung und Technik verfügt, um Verletzungen zu vermeiden.

Spazierengehen

Spazierengehen ist eine entspannte Form der Fortbewegung, bei der man langsam und gemütlich zu Fuß unterwegs ist, oft in einem natürlichen oder städtischen Umfeld. Es ist eine Gelegenheit, die Umgebung zu erkunden, frische Luft zu schnappen, sich zu entspannen und sich körperlich zu betätigen, ohne dabei einem bestimmten Zeitplan oder einer sportlichen Leistung gerecht werden zu müssen. Spaziergänge können alleine, mit einem Partner, in der Gruppe oder sogar mit einem Haustier unternommen werden. Sie bieten die Möglichkeit, die Gedanken schweifen zu lassen, sich zu erholen und sich mit der Natur oder der Stadtlandschaft zu verbinden. Oft werden Spaziergänge als Möglichkeit genutzt, um Stress abzubauen, die Stimmung zu verbessern oder einfach Zeit im Freien zu genießen.
Zurück zum Seiteninhalt