Oberpfälzer Karpfen - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Oberpfälzer Karpfen paniert

So bereiten Sie das Karpfenfilet zu:

Die  Karpfenfilets gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.  Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
In drei separate Schüsseln das Mehl, die Eier (leicht verquirlt) und die Semmelbrösel geben.

Jedes  Karpfenfilet zunächst im Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei  ziehen und schließlich in den Semmelbröseln panieren. Dabei  sicherstellen, dass die Filets gleichmäßig und vollständig mit den  Bröseln bedeckt sind.

In  einer Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die  panierten Karpfenfilets vorsichtig in die Pfanne geben und von jeder  Seite goldbraun braten, bis sie durchgegart sind. Wenden Sie die Filets  vorsichtig, um die Panade intakt zu halten.

Die  gebratenen Karpfenfilets auf einer Servierplatte anrichten. Mit  Zitronenscheiben garnieren und mit frischer Petersilie bestreuen.
Als Beilage können Sie gekochte Kartoffeln und einen frischen Salat servieren.

Genießen Sie das Oberpfälzer Karpfenfilet als Hauptgericht und lassen Sie es sich schmecken!


Guten Appetit!

Das brauchen Sie für 4 Personen:

Zutaten:
  • 4 Karpfenfilets (je etwa 150-200 g)
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4 EL Butter
  • 1 Zitrone (in Scheiben geschnitten)
  • Frische Petersilie zum Garnieren
  • Optional: Kartoffeln und Salat als Beilage
Zurück zum Seiteninhalt