Knuspriges Goggerl aus dem Backofen - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Knuspriges Goggerl aus dem Backofen

Kochbuch > Geflügel
Knuspriges Goggerl aus dem Backofen

So bereiten Sie das Goggerl zu:

Das Goggerl von evtl. vorhandenen Innereien befreien, innen und außen mit kaltem Wasser abwaschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Hähnchen von innen mit Salz würzen und die Flügel und Schenkel mit Küchengarn zusammenbinden.

Zwiebeln  vierteln und die Viertel quer halbieren. Die Knoblauchzehen in 8  Spalten schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in die Bauchhöhle des Goggerls  geben, um ihnen ein tolles Aroma zu verleihen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Das Hendl mit der Brust nach oben in eine flache Auflaufform setzen, 125 ml Geflügelbrühe angießen.

Butter erwärmen mit Gewürzen und 2 TL Salz verrühren und das Hähnchen mit der Marinade rundherum bestreichen und etwa 1 ¼ Stunden ohne Deckel im Ofen braten.

Das Hendl ca. alle 10 Minuten mit dem Bratensaft, der sich in der Auflaufform sammelt, bestreichen, dann die Temperatur auf 200°C hochschalten, damit das Hendl während weiterer 15 Minuten kross und gar wird.
Um zu prüfen, ob das Hähnchen gar ist, stechen Sie mit einem Messer in den dicksten Teil des Schenkels; der austretende Saft sollte klar sein.

Nach dem Garen das Hähnchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen, bevor es tranchiert wird. Dies hilft, die Säfte im Fleisch zu halten.

Guten Appetit!

Das brauchen Sie für 4 Person:

  • 1 ganzes Gockerl (ca. 1,5 kg)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 1 Zweig Petersilie,
  • 80 g flüssige Butter zum Bepinseln
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • Ofenkartoffeln als Beilage (optional)
Zurück zum Seiteninhalt