Spaghetti Bolognese - KulturAS, wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen

2024/2025
wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Kochbuch > Nudeln
Spaghetti Bolognese

So bereiten Sie die Spaghetti Bolognese zu

In einem gro├čen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgie├čen und beiseite stellen.

In einer gro├čen Pfanne das Hackfleisch bei mittlerer Hitze anbraten, bis es braun und kr├╝melig ist. Die gew├╝rfelte Zwiebel, den gehackten Knoblauch  zum Hackfleisch geben und weitere 5 Minuten braten, bis das Gem├╝se weich ist. Das Tomatenmark hinzuf├╝gen und f├╝r etwa 1 Minute anbraten, um den Geschmack zu intensivieren.
Die passierten Tomaten, den Zucker, das Basilikum, den Oregano und das Lorbeerblatt in die Pfanne geben. Br├╝he und Sahne zugeben (den Rotwein hinzuf├╝gen, wenn du ihn verwendest). Gut umr├╝hren und zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die So├če abgedeckt f├╝r mindestens 30 Minuten k├Âcheln lassen, damit sich die Aromen verbinden k├Ânnen. Gelegentlich umr├╝hren.
Das Lorbeerblatt entfernen und die So├če mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gekochten Spaghetti in die Pfanne geben und gut mit der So├če vermengen.
Die Spaghetti Bolognese auf Teller portionieren und mit geriebenem Parmesan und frischem Basilikum garnieren.

Guten Appetit!

Das brauchen Sie f├╝r 4 Personen:
  • 400 g Spaghetti
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel, gew├╝rfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Packpassierte Tomaten
  • ┬Ż Becher Sahne
  • ┬Ż Liter Br├╝he
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL getrocknetes Basilikum
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 Lorbeerblatt
  • 125 ml Rotwein (optional)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Parmesan zum Servieren
  • frisches Basilikum zum Garnieren
Zur├╝ck zum Seiteninhalt