urige Waldweihnacht in Schweinhütt - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

urige Waldweihnacht in Schweinhütt

Diese Weihnachtsmärkte sollten Sie gesehen haben 

HERZLICH WILLKOMMEN
BEI DER URIGEN WALDWEIHNACHT IN SCHWEINHÜT

3. Dezember 2022
URIGE WALDWEIHNACHT IN SCHWEINHÜT

Unsere Jahresabschlussfahrt führte uns am 3. Dezember in einem voll  besetzten Bus durch die malerische Landschaft des Bayerischen Waldes.  Unser erstes Ziel war das Weinfurtner Glasdorf in Arnbruck. In der  Glashütte erlebten wir faszinierende Einblicke in die Kunst des  Glasblasens. Rotglühende, zähflüssige Masse wurde von den Glasbläsern  meisterhaft zu kostbaren Glasstücken geformt, während wir gespannt den  einzelnen Arbeitsschritten folgten. Trotz einer kleinen Unannehmlichkeit  mit der Reservierung im Wirtshaus "Zur Glashütte", die geschlossen  hatte, genossen wir im Bistro "Vier-Jahreszeiten" eine stärkende  Einkehr, bevor wir ausreichend Zeit hatten, das Glasdorf zu erkunden und  das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu erwerben.

Unsere Reise führte uns dann weiter nach Schweinhütt, wo wir einen der  schönsten und urigsten Weihnachtsmärkte Bayerns besuchten. Unter dem  Motto "A Weihnacht wie's früher war..." erwartete uns die Waldweihnacht  in Schweinhütt. Hunderte von Kerzen und Lagerfeuer erleuchteten den  Winterwald, während Wichtel und Waldgeister zwischen den Bäumen  hervorhuschten. Der Besuch des Nikolaus, das Erzählen von Märchen am  Lagerfeuer und die Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten wie Sterz,  Geselchtes, Fischpflanzerl und Roßwürst ließen uns tief in die  Traditionen des Bayerischen Waldes eintauchen. Bei einem Obstgeist,  Hexentrunk oder einem Weißweinpunsch genossen wir die gemütliche  Atmosphäre und bewunderten traditionelles Kunsthandwerk, das zum Kauf  angeboten wurde.

Am Abend erlebten wir ein weihnachtliches Theaterstück an der Freilichtbühne unter dem Titel "Kinder aus aller Welt ziehen zur Krippe". Zusätzlich begeisterte uns eine beeindruckende Feuershowgruppe mit ihren Darbietungen.

Mit ein wenig Durchfrorenheit traten wir schließlich unsere Heimfahrt im warmen Bus an. Walter Heldrich bedankte sich herzlich bei allen Teilnehmern sowie unserem Busfahrer Alfred für einen gelungenen Tag voller besinnlicher Momente und unvergesslicher Erlebnisse im Bayerischen Wald.
Zurück zum Seiteninhalt