Oberpfälzer Bauernseufzer - KulturAS. Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt

Oberpfälzer Bauernseufzer

Kochbuch > Brotzeiten
Oberpfälzer Bauernseufzer
Bauernseufzer sind eine oberpfälzische Spezialität und nennt sie auch Pfälzer

So bereiten Sie die Bauernseufzer zu

man erhitzt sie für maximal 10 bis 15 Minuten im etwa 80°C heißen Wasser und serviert sie dann mit Sauerkraut oder Bayrisch Kraut. Besonders deftig wird das Sauerkraut, wenn du gebratene Zwiebel und Kümmel hinzugibst und das Sauerkraut in Gemüsebrühe erwärmst. Dazu gibt es frisches Bauernbrot und ein kühles Bier vom Sperber oder Fuchsbeck.




Guten Appetit!

Das brauchen Sie:
  • 2 frische Bauernseufzer vom Metzger
  • frisches Misch- oder Schwarzbrot
  • Senf oder Meerrettich
  • Sauerkraut

Geschichte des Bauernseufzers

Über den Ursprung des Namens “Bauernseufzer” gibt es mehrere Theorien. Eine davon besagt, dass der Bauer einen langen Seufzer ausstieß, wenn er diese köstliche Bratwurst mit seinen Gästen teilen oder an den Lehnsherrn abgeben musste.

Eine andere Theorie besagt, dass der Name Bauernseufzer auf die Seufzer der Bauern anspielt, die sich wieder einmal über das schlechte Wetter beklagen. Angeblich sollen die Seufzer der Bauern ebenso lang wie die Würste sein.
Walter Heldrich
Zurück zum Seiteninhalt