Gasthaus "Zur Landkutsche" - Feuerhof

Feuerhof
2022/2023
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Sulzbach-Rosenberg > Wirtshausgeschichten

Wirtshausgeschichten 

Klenzeschacht
HERZOGLICHES GASTHAUS "Zur Landkutsche"

Wirtshäuser gehören zur bayerischen Lebenskultur - und meist bestehen sie bereits seit mehreren Generationen.

Auf eine lange Wirtshaustradition kann die Gastwirtschaft im Hag zurückblicken. Das "Gasthaus zur Landkutsche", auch als "Pamler-Wirtschaft" bekannt, dürfte eine der ältesten Gastwirtschaften in Sulzbach-Rosenberg sein, erbaut um 1400. Der Pamlerberg benannt nach dem Besitzer der "Landkutsche". Das Gasthaus steht an der alten Nürnberger Straße unweit des alten Pflasterzollhauses vor dem im 19. Jahrhundert abgerissenen Hagtor. Hier konnten verspätete Reisende nächtigen, die keinen Einlass mehr in die Stadt erhielten. Hier erinnert alles an Kaiser Karl IV. und das Böhmische Reich. Vor dem Wirtshaus, unter Kastanienbäumen ein schöner Biergarten. Das Wahrzeichen der Landkutsche, die drei Kanonenkugeln mit der römischen Zahl MCCCC A.D. die stammen evtl. vom Landshuter Erbfolgekrieg 1504. Über der Haustür steht in einer Nische der Brücken-Schutzheilige Johannes Nepomuk, Böhmens zweiter Nationalpatron. Das Wirtshaus steht auch ganz markant und prominent an der Goldenen Straße Nürnberg - Prag.


Gasthaus Zur Landkutsche
Martina Heiß
Im Hag 5
92237 Sulzbach-Rosenberg
09661 8 13 46 92
Walter Heldrich - Schachtstr. 6 - 92237 Sulzbach-Rosenberg
Zurück zum Seiteninhalt