Presseberichte - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
PRESSE
Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf unserer Webseite! Hier finden Sie die neuesten Pressemitteilungen und Nachrichten. Wir freuen uns, Ihnen einen Einblick in unsere aktuellen Entwicklungen, Projekte und Ereignisse zu geben.

Wir aktualisieren unsere Pressemitteilungen regelmäßig, um Sie über unsere wichtigsten Aktivitäten auf dem Laufenden zu halten. Für weitere Informationen oder Presseanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte klicken Sie auf die untenstehenden Links, um unsere Pressemitteilungen zu lesen:
Spaziergang durch Rosenberg
mit Sepp Lösch
ein kulturgeschichtlich-botanischer Spazierweg durch Rosenberg
Denkmäler und Sehenswürdigkeiten rund um Rosenberg

Am 24. Mai und 8. Juni 2024 erlebten wir eine einzigartige Reise durch die Kultur- und Ortsgeschichte von Rosenberg. Unter der sachkundigen Leitung von Sepp Lösch, einem waschechten Rosenberger, folgten wir dem Rosenpfad, der uns nicht nur die historischen Höhepunkte, sondern auch die botanische Vielfalt dieses charmanten Stadtteils näherbrachte.
"A weng wos Allds, a weng wos Neis - ower fül zum Lachn"

Dieter Radl, ein bekannter Mundartdichter und Kulturpreisträger aus Sulzbach-Rosenberg, trat bei einem Mundart-Abend in Aichazandt auf. Er präsentierte lustige und nachdenkliche Gedichte und Texte in Oberpfälzisch und überraschte das Publikum sogar mit einem Oberpfälzer Rap. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, unterstützt durch die musikalische Begleitung von Simon Hefner aus Schlicht.
KulturAS unterstützt Landkreishilfsfonds mit 2.000 Euro

Amberg-Sulzbach, 27. März 2024: Heute übergab die KulturAS eine großzügige Spende in Höhe von 2.000 Euro an den Landrat Richard Reisinger für den Landkreishilfsfonds "Hilfe zum Helfen".
„Genauso war’s!“
Brauchtum und Tradition aus früherer Zeit
8. Februar 2024

Sulzbach-Rosenberg.(mma) Josef Schmaußer, der Ursensollner Heimatpfleger, verwandelte zusammen mit der fünfköpfigen Birgländer Stubenmusik und ihren Sängerinnen unter Herbert Brzoza den Gasthof „Zum Bartl“ der Familie Lotter in eine echte Hutzastubn. Helmut Heinl von der Gruppe „Kultur AS“ begrüßte herzlich die sehr zahlreich gekommenen Gäste zum Thema „Genauso war’s“.
„Oarzgrowa“!
Geschichten vom Bergbau und von Bergleuten

Feuerhof: Lesung mit Sepp Lösch, Ur-Rosenberger, ehemaliger Redaktionsleiter der SRZ, Wortakrobat., der Geschichten über den Bergbau vom Heimatforscher und Chronisten Helmut Heinl vorgetragen hat, fand am 18. Januar 2024 im Hotel-Gasthof "Zum Bartl" statt. Für die musikalische Begleitung sorgte eine Abordnung der Bergknappenkapelle mit Märschen, Polkas und anderen Blasmusikstücken.
Schafkopfen lernen –
so funktioniert das Kartenspiel

Schafkopf, ein Kartenspiel mit langer Wirtshaus-Tradition in Bayern
6. Oktober 2022
Das Schafkopfen, ein traditionelles Kartenspiel mit tief verwurzeltem Ursprung in Bayern, ist seit über 500 Jahren ein fester Bestandteil der dortigen Wirtshauskultur. Als "Kulturgut und Teil der bayerischen Lebensart"
"Des hurcht se gurd a"

Sulzbach-Rosenberg.  Es waren nicht nur die Feuerhofer, die in Scharen in den Gasthof „Zum  Bartl“ gekommen waren, um den Mundart-Poeten Dieter Radl zu erleben.  Nicht-Oberpfälzer allerdings hätten wohl ein Problem gehabt, seine  Geschichten und Reime zu verstehen. Auch bei den Einheimischen waren  Begriffe,  Namen und Personen meist schon in Vergessenheit geraten, die  Dieter Radl wieder aufleben ließ. Muhhackl oder Bissgurn, Tawerer und  Husadirl, der Grünthaler „Peter hier“ und „die alt Stegere“, Klofrau in  der ersten  öffentlichen Abortanlage der Stadt.
Zurück zum Seiteninhalt