Museen/Sehenswürdigkeiten in Sulzbach-Rosenberg - Feuerhof

Feuerhof
2022/2023
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Sulzbach-Rosenberg und Umgebung haben eine Menge an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ob Lehrpfade, historische Gebäude oder die geheimnisvolle Osterhöhle – hier findet jeder etwas. Die geschichtsträchtige Herzogstadt bietet inmitten einer reizvollen und waldreichen Juralandschaft nicht nur ideale Voraussetzungen für Spaziergänge und Wanderungen, sondern lädt auch ein zum Besuch ihres modernen beheizten Waldbades. Für Kulturbeflissene empfehlen sich das örtliche Stadtmuseum, das Erste Bayerische Schulmuseum, die ehemalige Synagoge, die Historische Druckerei Seidel oder dasLiteraturarchiv

Die Stadt der zwei Herzen mit all seinen fröhlichen Menschen inmitten des Städtdreiecks Nürnberg, Regensburg, Bayreuth, nahe der tschechischen Grenze, freut sich schon auf Ihren Besuch.
Gäste aus aller Welt entdecken hier Überraschendes und auch „alte Hasen“ finden immer wieder neue Ecken!

Sehenswürdigkeiten 

Der Pfad des Drachens 

Der Drache YSTORION nimmt schon einmal die Besucher in die Geschichte der Stadt mit. Neben Historischem gibt es auch Sagen und Geschichten, zum Lesen, Anhören und Mitmachen. Der Pfad bietet ein Freizeiterlebnis mit Mehrwert für Jung und Alt. Die Hörstationen sind derzeit noch in der Fertigstellung. Darüber informiert eine entsprechende Ansage.

Rathaus Sulzbach-Rosenberg 

Rathaus

Im letzten Drittel des 14. Jahrhundert wurde das gotische Rathaus in Sulzbach-Rosenberg gebaut und gehört zu den künstlerisch bedeutendsten historischen Bauten in der Oberpfalz.

Geschichtsbrunnen 

Vor dem Rathaus wird am Brunnen der Geschichte die Vergangenheit der Stadt Sulzbach lebendig und sehr lebhaft dargestellt.

Rosenberger Flei 

Das klare Quellwasser nutzten die Rosenberger Frauen früher (und einige sogar noch heute) zum Fleien (also zum Nachspülen) ihrer frisch gewaschenen Wäsche.

Das Schloß Sulzbach 

Die Sulzbacher Grafen - bzw. ein bislang unbekanntes Adelsgeschlecht - siedelten sich ab dem 9. Jahrhundert hier an

Stadtturm 

Der „Stadtturm“ der anstelle des früheren Rosenberger Tores hier errichtet wurde

Luitpoldplatz 

Zentrum der Sulzbacher Altstadt ist der Luitpoldplatz.

Schaustollen "Max" 

Auf dem Gelände der Flick-Villa (früher Wohnsitz des Großindustriellen Friedrich Flick), ist ein Stollen in den Malmkalk aufgefahren. Dieser Stollen hat zwar nichts mit dem eigentlichen Bergbau zu tun, sondern wurde von Bergleuten als Luftschutzstollen angelegt. Sie erhalten aber hier ein Gefühl vermittelt wie es in den Strecken der hiesigen Gruben ausgesehen haben mag.

Fürstenquelle 

Nach der Legende traf Graf Gebhard II. hier bei einem Jagdausflug auf sechs Wäscherinnen.

Pflasterzollhäuschen 

Nach der Belagerung Sulzbachs durch die Amberger 1504 wurde das Pflasterzollhaus vor dem Haagtor neu errichtet.

Gasthaus Krone 

Das Gasthaus zur Goldenen Krone wurde in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts erbaut und war ehemals Domizil des Kaiserlichen Posthalters.

Schlossberg 

Der Schlossberg ist Rosenbergs Wahrzeichen.

Osterbrunnen 

Aus der Fränkischen Schweiz stammt der Brauch, Osterbrunnen zu schmücken. Am Karsamstag werden zur Vorbereitung auf Ostern öffentliche Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen zu Osterbrunnen geschmückt.

Museen 

Erstes Bayerisches Schulmuseum 

Erlebnisort Schulmuseum
Seit 1981 ist das Schlösslschulhaus Sitz des „Ersten Bayerischen Schulmuseums Sulzbach-Rosenberg“. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, Schulklassen und Senioren.

ehemalige Synagoge 

Die Synagoge wurde nach dem Sulzbacher Stadtbrand 1822 auf den Resten des barocken Vorgängerbaues im klassizistischen Stil neu errichtet.

Alte Hof-Apotheke 

Machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch ein halbes Jahrtausend Oberpfälzer Pharmazie-Geschichte: im neuen Museum „Alte Hof-Apotheke“ am Sulzbacher Marktplatz, zwischen Residenzschloss und Rathaus.
Hier erleben Sie am originalen Standort hautnah die Historie der Hof- und Stadt-Apotheke(n) von Sulzbach, einer alten ‚Herzogstadt‘ zwischen Altbayern und Franken. Verfolgen Sie die Spuren spannender, ja schicksalsträchtiger Zeiten –

Erwins privates Biergarten-Museum 

Drunt im Boch wohnt Erwin Kraus, da hat er sich jetzt sein eigenes Biergarten-Museum gestaltet. Manche möchten das Museum besuchen, doch Kraus klärt auf: "Das ist das erste Biergarten-Museum Sulzbach-Rosenberg - aber privat!"

Stadtmuseum 

Zu den interessanten Einrichtungen in der Stadt Sulzbach-Rosenberg gehört in jedem Fall das Stadtmuseum.

Kultur 

Stadtbibliothek 

Die Stadtbibliothek Sulzbach-Rosenberg versteht sich als Ort der Begegnung. Mit ihren aktuellen Angeboten stellt sie Ihnen Medien und Informationen für Beruf und Freizeit, für Schule und Studium, zur Weiterbildung und Unterhaltung bereit.

Literaturarchiv 

Das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg ist ein Literaturhaus, ein Literaturmuseum und ein Archiv für moderne Literatur seit 1945.

Stadtarchiv 

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg verfügt über ein gut organisiertes Stadtarchiv mit historisch interessanten Beständen, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen.

Historischen Druckerei J. E. v. Seidel 

Mit der „Historischen Druckerei J. E. v. Seidel" im Herzen der Sulzbacher Altstadt geht ein neuer Stern am nordbayerischen Kulturhimmel auf!

Walter Heldrich - Schachtstr. 6 - 92237 Sulzbach-Rosenberg
Zurück zum Seiteninhalt