Tour d 'Ammer - Feuerhof

Feuerhof
2022/2023
Neuigkeiten und Wissenwertes rund um den Stadteil Feuerhof
Erinnerungen an den Bergbau in Sulzbach-Rosenberg
Leben in der Bergmannssiedlung
mit netten Leuten unterwegs!
Stadtteil von Sulzbach-Rosenberg
Direkt zum Seiteninhalt
Über Ammersricht duchs Ammerbachtal nach Ammerthal
(ca. 36 km, ein steiler Anstieg durch Ammerthal, sonst ziemlich eben)

Wir starten wieder an der Nepomukstatue hinter der Sulzbacher Feuerwehr in Richtung Annaberg, dann rechts in die Straße am Schwemmerberg, wieder rechts den Schelmesgraben hinunter (Vorsicht an der Kreuzung), rechts in die Untere Gartenstraße, dann links und an der Ampel wieder links und folgen dem Radweg auf der Straße durch Rosenberg. Nach der Bahnunterführung in Lohe (km  4,6) links über Obersdorf. Kurz vor  Altmannshof rechts auf den Radweg und durch die zweite Unterführung (km   7,2) nach Altmannshof. Bei der Dorfkapelle rechts halten nach Speckshof und gradeaus weiter über zwei belebte  Straßenkreuzungen (Vorsicht!) und einen Bahnübergang nach Ursulapoppenricht (km 9,8). Dort nach rechts in die Alte Dorfstraße und beim Friedhof links auf den Ammersrichter Steig nach Kienlohe (km 11,1). Nach den ersten Häusern links und 20 m weiter gleich wieder rechts geradeaus durch  Neubernricht. Am Ortsende biegen wir nach links ab, halten uns an der nächsten Gabelung rechts und durch die Unterführung auf Ammersricht zu. Schon von weitem grüßt der spitze Kirchturm der modernen Bruder-Konrad-Kirche (der Besuch lohnt sich schon wegen der Kirchenfenster). Wir erreichen sie, wenn wir uns beim ersten Haus rechts auf den Froschweg und 30 m weiter links auf den Bruder-Konrad-Weg halten.
Nun überqueren wie die Hirschauer Straße und radeln nach rechts bis zur Agip-Tankstelle (km 14,0 ). Danach links auf den Galgenbergweg durch einen schönen Laubwald am Hang des Mariahilfberges bis zur Steingutstraße (km 15,7). Vorsichtig  durch die Unterführung und über den Pfalzgrafenring bis zum Stadtgraben. Durch die Stadt Amberg gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir wählen jetzt den Radweg nach links und radeln am Stadtgraben entlang bis zur Stadtbrille an der Vils (km  17,1). Nun scharf  links an der Vils entlang und bei der an der mit Drahtseilen aufgehängten Brücke über den Fluss und sofort rechts. Wir sind nun schon am  Ammerbach. Nach dem Trikala-Kreisverkehr geradeaus weiter an der Hockermühlstraße bis zur Ampel an der Kastler Straße (km 19,4). Nach links über die Kreuzung auf die Fuggerstraße und dann gleich wieder links auf die Gerberstraße. Nach 200 m rechts auf den Ammerthalerweg.  Dem folgen wir nun durch das idyllische Ammerbachtal am Segelflugplatz vorbei über die Kemnathermühle zur Finkenmühle (km  24,8). Dort am Weiherzanter Weg rechts bis zum Radweg neben der Straße. Bald ergibt sich ein schöner Blick auf das am Hang gelegene Ammerthal. Wir müssen nun nach rechts und in Serpentinen hinauf  durch das Dorf. An der Bushaltestelle erzählt ein Schild die Geschichte des über 1000 Jahre alten Ortes. Nun weiter auf der Dietersberger Straße bis zur Querstraße (km 28,1 ) AS 35. Ihr folgen wir, überqueren vorsichtig die B 85 und radeln durch Kropfersricht nach Rosenberg und zum Startpunkt zurück (km 36,1). Einkehrmöglichkeiten in Amberg, Dietersberg, Rosenberg.

Walter Heldrich - Schachtstr. 6 - 92237 Sulzbach-Rosenberg
Zurück zum Seiteninhalt