Radtour Bayerische Eisenstraße - KulturAS "Wir sind eins: Die Community für alle!"

2024/2025
Gemeinschaft von netten, unternehmungslustigen, kulturbewussten und reiselustigen Menschen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
Radtour Bayerische Eisenstraße

Die Bayerische Eisenstraße erstreckt sich von Pegnitz bis nach Regensburg durch eines der bedeutendsten ehemaligen Montanreviere Europas. Auf einer Strecke von etwa 139 km verbindet sie die einstigen Eisenzentren von Pegnitz bis Regensburg.

Ein neuer Radweg entlang der Bayerischen Eisenstraße wurde konzipiert, um einerseits die bedeutenden Orte der ehemaligen Eisenindustrie zu verbinden und andererseits einen direkten Zugang zur unberührten Natur abseits der ausgetretenen Touristenpfade zu ermöglichen. Das Ziel ist es, die bisher eher akademische Betrachtung der Montangeschichte der Region einem breiteren Publikum zugänglich zu machen und erlebbar zu gestalten.

Der Radweg Bayerische Eisenstraße führt durch die Flusstäler von Pegnitz, Vils, Naab und Donau und bietet eine genussvolle, naturnahe und entspannende Fahrt auf historischem Boden im "Ruhrgebiet des Mittelalters". Entlang der Strecke befinden sich alte Bergwerke, ehemalige Hammerschlösser, barocke Klosteranlagen und frühere Stahlwerke sowie zahlreiche Naturschätze wie der Hirschwald, der Veldensteiner Forst und die von Wacholder geprägten Felslandschaften des Bayerischen Juras. Die Route ist in beide Richtungen beschildert und mit dem Logo der Bayerischen Eisenstraße gekennzeichnet.

Download Radkarte: hier klicken

Zurück zum Seiteninhalt