Feuerhof mit netten Leuten unterwegs von 2008 - 2013 - KulturAS, wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen

2024/2025
wo Kultur und Bergbau aufeinandertreffen
Sulzbach-Rosenberg/Feuerhof
Direkt zum Seiteninhalt
mit netten Leuten unterwegs!
2013 - 2008
Fotoalbum
die sch├Ânsten Bilder der letzten Jahre
Seit Jahren sammeln wir hier f├╝r euch Fotos von unseren eigenen Veranstaltungen, Ausfl├╝gen, Bockbierfesten und Wanderungen

Tour de Ruhr sollte es werden
Stuhlfelden
3. - 6. Oktober 2013

leider mu├čte diese Fahrt wegen zu geringer Teilnahme abgesagt werden, jedoch eine kleine Gruppe wollte die Serie der Fahrten nicht reissen lassen und fuhr kurzentschlossen nach ├ľsterreich

N├╝rnberg erleben
Altstadtf├╝hrung 30. August 2013 - N├╝rnberg
Rundgang durch die Altstadt mit Burggarten, Kettensteg, Tr├Âdelmarkt, Hauptmarkt und Besuch des Lochgef├Ąngnis erkl├Ąrte Norbert Sch├Ânlein auch Wissenswertes um Burg und Brunnen, zu Kirche und Kunst sowie Geschichte und Gegenwart der Stadt.




Menschenkicker und Musik
Siedlergemeinschaft Feuerhof feiert 75-j├Ąhriges Bestehen - Hohe Auszeichnungen vergeben

75 Jahre Siedlergemeinschaft und 25 Jahre St.-Barbara-Kapelle, Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Mitglieder und viele Gl├╝ckw├╝nsche standen im Mittelpunkt beim Kommersabend der Siedlergemeinschaft Feuerhof. Die Auff├╝hrung des Bergmannstanzes durch den Bergknappenverein verdeutlichte den Ursprung des Ortsteils als Bergbausiedlung. weiterlesen
Weinprobe am Stammtisch
Weinprobe mit dem Weingut Pallhuber
12.05.2013




Bayerns Gastgeber gehen gemeinsam auf die Stra├če
Der Bayerische Hotel- und Gastst├Ąttenverband DEHOGA Bayern e.V. lud am 22. April 2013 zum dritten Mal in Folge zu seinem GastroFr├╝hling auf dem M├╝nchner Fr├╝hlingsfest.
DEHOGA Bayern-Pr├Ąsident Ulrich N. Brandl des Bayerischen Hotel- und Gastst├Ąttenverbandes DEHOGA Bayern e.V. auf dem M├╝nchner Fr├╝hlingsfest  in seiner Rede versch. Themen an seine Kollegen, bevor Ministerpr├Ąsident Horst Seehofer sich an die im Hippodrom und in der Festhalle Bayernland versammelten rund 3.200 Gastronomen und Hoteliers aus allen Teilen Bayerns wandte und ein Loblied auf den Freistaat vorgetragen hat: "Bayern ist ein gelobtes Land, eine Vorstufe zum Paradies".

Bockbierfest beim "Bartl" mit den "Kapellenbr├╝dern"
S├╝ffiges Bockbier, herzhafte Schmankerln, z├╝nftige Musik und sarkastische Kapellenbr├╝der waren der Garant f├╝r gute Laune beim Bockbierfest im Gasthaus "Zum Bartl" am Feuerhof. Zudem ging in der dritten Runde der Stadtmeisterschaft im Fingerhakeln Norbert Klier als Sieger hervor.

Wo sich der Wald im Wasser spiegelt
Spreewald 2012

Vom 3. - 6. Oktober 2012 waren wir im Spreewald unterwegs. Bei der Hinfahrt legten wir einen Zwischenstopp in Mei├čen mit der Besichtigung der Porzellanmanufaktur ein. Am 2. Tag machten wir die traditionelle Fahrt mit dem Kahn auf den Spreekan├Ąlen und Nachmittags weiter nach Lichterfeld mit Besuch des Besucherbergwerkes F60. Am 3. Tag stand Potsdam auf dem Programm mit Stadtbesichtigung und Besuch von Schlo├č Sanssouci. 4. Tag R├╝ckreise ├╝ber Dresden mit Stadtbesichtigung und Besuch der Frauenkirche

Kuchlbauer's Bierwelt
Bartl s Stammtische unterwegs Freitag 31. August 2012
Kuchlbauer's Bierwelt mit ihrem Wahrzeichen dem Kuchlbauer Turm ist eine Kultst├Ątte des Bieres. Hier finden Sie Bier und Kunst auf einzigartige Weise vereint. In unserer F├╝hrung mit den Themenbereichen Brauerei, Kunst und Kuchlbauer Turm erfahren Sie alles ├╝ber den zentralen Bierkunstort Bayerns, seine Geheimnisse und die Entstehungsgeschichte.
Der Kuchlbauer Turm, eine Huldigung des bayerischen Bieres
Das Wahrzeichen von Kuchlbauer's Bierwelt ist ein Architekturprojekt des weltbekannten K├╝nstlers Friedensreich Hundertwasser. Angenehme runde Formen, tanzende Fenster, wellige B├Âden und organische Linien, Zwiebelt├╝rme und Baummieter, das sind die Elemente Hundertwassers f├╝r menschengerechtes Bauen im Einklang mit der Natur.
Einzigartig in der Welt ist der Kuchlbauer Turm au├čen und innen eine Hommage an das bayerische Bier und seine Brauereien.

Faierhufer Kickers gewinnen die 4. Stadtmeisterschaft im Menschenkicker  
Am 7. Juli war es wieder soweit. Die Siedlergemeinschaft Feuerhof lud von 14 Uhr bis in die Nacht ihre Mitglieder sowie die gesamte Bev├Âlkerung zu ihrem j├Ąhrlichen Sommerfest ein. So konnte jeder, wie es ihm beliebte, auf einen Nachmittagskaffee, zur abendlichen Brotzeit oder auf einen Schlummertrunk vorbeischauen.

Pflanzenb├Ârse bei der Familienmesse KOMPAS
mit Unterst├╝tzung des Obst- und Gartenbauvereins und den Siedlergemeinschaften aus Sulzbach-Rosenberg
nat├╝rlich auch die Siedler Feuerhof.



Interview mit Walter Heldrich, einem der Macher der Familienmesse
Nachdem die Informations-, Verkaufs-, und Familienmesse f├╝r Amberg-Sulzbach, "KOPMPAS", bei ihrer Premiere zum vollen Erfolg wurde, haben sich die Verantwortlichen vom Wirtshafts- und Kulturforum pro Su-Ro zu einer Neuauflage entschlossen. Die Redaktion f├╝hrte ein Interview mit Walter Heldrich:





Bandenschieber besuchen den Fuchsbeck
am 24. April 2012 besuchten die Bandenschieber den Fuchsbeck

Armin Ertel f├╝hrte die Besucher durch seine Brauerei die seit 1834 besteht mit Brauereigastst├Ątte in Sulzbach-Rosenberg.







Wahl durchs Bierglas beurteilt
"Drei Kapellenbr├╝der" der H├Âhepunkt beim Bockbierfest am Feuerhof

Auch in diesem Jahr hie├č es wieder "Auf geht's, Leit, es is Starkbierzeit" beim traditionellen Bockbierfest beim "Bartl" am Feuerhof. S├╝ffig, lustig, z├╝nftig und sportlich ging's zu - ein langer Abend mit vielen G├Ąsten. Bissig und hintersinnig zeigten die Kapellenbr├╝der wieder ├╝berregionale und lokale Ereignisse auf.

24 Jahre volles Engagement
Die Siedlergemeinschaft Feuerhof verabschiedete bei der Jahreshauptversammlung ihren langj├Ąhrigen 1. Vorsitzenden Walter Heldrich mit einem besonderem Geschenk und einer Auszeichnung. Der neue Vorstand Klaus Frieser hielt eine Laudatio und w├╝rdigte die Verdienste.





Jahreshauptversammlung der SG-Feuerhof 2012
F├╝hrungswechsel bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof

Sulzbach-Rosenberg.(fnk) F├╝hrungswechsel bei der Siedlergemeinschaft Feuerhof. Nach 21 Jahren als 1.Vorstand legt Walter Heldrich sein Amt nieder und ├╝bergibt an Klaus Frieser. Au├čerdem konnten bei der Jahreshauptversammlung Mitglieder f├╝r langj├Ąhrige Mitgliedschaft und Verdienste um den Verein geehrt werden.

Herbstliche Impressionen und Wellness in S├╝dtirol
S├╝dtirol 2011
Herbstliche Impressionen und Wellness in S├╝dtirol 30.09. - 03.10. 2011 Bei sonnigem Wetter waren die Siedler im Pustertal und in den Dolomiten unterwegs. Der erste Stopp bei der Hinfahrt war der Besuch der Swarovski Kristallwelten, danach gings weiter ins Hotel nach Kiens. Am n├Ąchsten Tag fuhren wir Richtung Kaltern und da nat├╝rlich zur Weinprobe. Am 3.Tag bei herrlichsten Wetter war eine Dolomitenfahrt angesagt und am letzten Tag auf der Heimreise gab es einen Halt speziell f├╝r Insider in Stuhlfelden beim Flatscher

"Harter Kern" siegt im kalten Regen
Mit der 3. Stadtmeisterschaft im Menschenkicker traf die Siedlergemeinschaft Feuerhof erneut ins Schwarze. Das Team "Hardcore Feuerhof" sicherte sich in einem spannenden Finale den Stadtmeistertitel. Beim anschlie├čenden Sommerfest wurde trotz k├╝hler Temperaturen z├╝nftig gefeiert. weiterlesen
Nicht nur vom Bock "aufgespie├čt"
"Kapellenbr├╝der", Fingerhakeln und viel Musik beim Starkbierfest am Feuerhof

Alter Hunt als Bergbau-Erbe
Die Bergbausiedlung Feuerhof ist um einen Schatz aus der Vergangenheit reicher: Seit kurzer Zeit ziert ein mit Eisenerz gef├╝llter alter Hunt aus dem Sulzbacher Bergbau das Siedlerdreieck neben der Sankt-Barbara-Kapelle.

Fahrt an den Bodensee
1. - 3. Oktober 2010
Wieder eine gelunge Fahrt mit vielen H├Âhenpunkten wie z.B. der Rheinfall bei Schaffhausen, Besichtigung Lindau, die Pfahlbauten in Oberuhlingen oder aber auch der Besuch der Klosterkirche Weingarten, nat├╝rlich steht bei der Fahrt die Geselligkeit im Vordergrund und manche N├Ąchte k├Ânnten dann schon kurz werden

"Auf den Spuren der Rosenheim-Cops"
3. Juli 2010 Landesgartenschau und "Auf den Spuren der Rosenheim-Cops"
Tagesfahrt nach Rosenheim am 3. Juli zur Landesgartenschau und F├╝hrung durch Rosenheim "Auf den Spuren der Rosenheim-Cops", dies war glaube ich der hei├česte Tag im vergangenen Jahr bei br├╝tender Hitze haben wie die Anlagen der Landesgartenschau besichtigt und dann war auch noch an diesem Tag die Fu├čballweltmeisterschaft mit dem Spiel Argentinien gegen Deutschland, was das f├╝r ein Spiel war weis wohl jeder und dies musste ich mir im Bus anh├Âren

Menschenkicker locken die Massen
Einen Volltreffer landete die Siedlergemeinschaft Feuerhof erneut mit der 2. Stadtmeisterschaft im Menschenkicker. Als bestes Team konnte sich der HC Sulzbach unter acht Mannschaften den ersten Preis sichern. Beim anschlie├čenden Sommerfest gab es jede Menge f├╝r das leibliche Wohl der G├Ąste. weiterlesen
Kapellen-Br├╝der, Fingerhakeln und viel Musik beim "Bartl" am Feuerhof
Gelungener Bockbierabend im Gasthaus "Zum Bartl" am Feuerhof: ├ľrtliche Prominenz und weniger bekannte Pers├Ânlichkeiten hatten die Ehre, sich von den "Drei Kapellenbr├╝dern" die Leviten lesen zu lassen oder einige ihrer Fehltritte im Spiegelbild zu sehen. Die vierte Runde in der ersten Sulzbach-Rosenberger Fingerhakelmeisterschaft sicherte sich Gerd Pirner aus Gro├čenfalz.

Siedler spenden Tischkicker
Zur Unterst├╝tzung des Ganztagesangebotes an der Jahnschule spendete die Siedlergemeinschaft Feuerhof f├╝r den Gemeinschaftsraum einen Tischkicker im Wert von 340 ÔéČ.

Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren
Heidelberg 2009
Am 2. Oktober ging es los nach Heidelberg. Die Sehensw├╝rdigkeiten der Universit├Ątsstadt am Neckar wurden uns durch eine Stadtf├╝hrerin n├Ąher gebracht. Weiter ging die Reise nach Speyer, wo wir unser Quartier bezogen. Am n├Ąchsten Tag f├╝hrte uns der Weg nach einer ausf├╝hrlichen F├╝hrung rund um den Dom ans deutsche Weintor. Danach ging es weiter zur Weinprobe nach Kallstadt, hier ging es ziemlich feuchtfr├Âhlich zu und die meisten konnten dann am Abend nicht mehr viel unternehmen. Am n├Ąchsten Morgen machten wir aus auf nach Sinsheim ins Technikmuseum mit seinen vielen Attraktionen wie z.B. die Concorde und die Tupolow. Der Tag verging wie im Flug und wir mussten dann schon wieder die Heimreise antreten. Bilder
am alten Turm soll Elvis Presley seinen Namen geritzt haben.
Truppen├╝bungsplatz Grafenw├Âhr am 17. Juli 2009
Am 17.Juli unternahmen wir eine Halbtagesfahrt zum Truppen├╝bungsplatz Grafenw├Âhr. Der Pressesprecher der US-Garnison Franz Zeilmann hat uns durch das Gel├Ąnde begleitet. Besichtigt wurden der Friedhof von Haag, die Kirchenruine in Hopfenohe, die Netzaberg Housing Area am n├Ârdlichen Rand des Truppen├╝bungsplatzes der US-Armee in Grafenw├Âhr, der Beobachtungsturm "Bleidorn" auf dem Schwarzenberg mit einem vorz├╝glichen Rundumblick in die Impact Area. Danach waren einige Siedler noch beim Fuchsbeck zu sehen.

"Die Endgegner" gewinnen die Stadtmeisterschaft im Menschenkicker
Ein etwa 40 qm gro├čer Holzrahmen mit verschiebbaren Stangen, an denen Fu├čballer mit Schlaufen "befestigt" waren, bildete die Hauptattraktion des diesj├Ąhrigen Sommerfestes der Siedlergemeinschaft Feuerhof. weiterlesen
Niemand ist vor ihnen sicher
Feuerhofer Bockbierfest: "Kapellenbr├╝der" halten Gesellschaft Spiegel vor

Bockbierfest
M├╝nster, B├Ąchle, K├Âstlichkeiten und Wein
Freiburg 2008
Vom 3. - 5. Oktober auf gro├čer Fahrt in den Schwarzwald, 3 Tage bei bestem Wetter, die 1. Station war der Besuch der SCHMUCKWELTEN Pforzheim, am Nachmittag dann eine Stadtbesichtigung in Freiburg. Bei einem beschaulichen Rundgang durch die Altstadt sahen wir die sehenswerten Stra├čen und Pl├Ątze Freiburgs, die B├Ąchle und G├Ąssle mit den bunten Rheinkieselmosaiken, den M├╝nsterplatz mit seinen B├╝rgerh├Ąusern und Profanbauten. Am 2. Tag hat sich die Gruppe getrennt, einige verbrachten einen erlebnisreichen Tag in Rust im Europa-Park - Deutschlands gr├Â├čtem Freizeitpark, die restliche Truppe besuchte das Elsass.

Almabtrieb mit Bauernmarkt
Almabtrieb mit Bauernmarkt und Kirchtagsfest in Reith im Alpbachtal am 20. September 2008
Die Tagesfahrt am 20. September 2008 f├╝hrte uns diesmal ins Alpachtal zum Almabtrieb mit Bauernmarkt und Kirchtagsfest in Reith, im Vollbesetzten Bus erlebten die Ausfl├╝ger bei bestem Wetter die Heimfahrt der K├╝he" von den Almen. An die 40 Handwerker zeigten Vorf├╝hrungen von altem Handwerk (Weben, Schnitzen, Scherenschleifen, Seifensieden, Schindelmachen u.v.m.), die ├Ârtlichen Vereine kredenzten Tiroler K├Âstlichkeiten (Kasnocken, Kiacheln, Zillertaler Krapfen etc.), und diverse Musikgruppen sorgten f├╝r stimmungsvolle Unterhaltung und verk├╝rzten das Warten auf die Hauptdarsteller: die zahlreichen geschm├╝ckten K├╝he von den Almen.
Zusammenhalt trotz M├╝hen und Last
Feuerhof-Siedler feierten drei tolle Tage lang
70  Jahre Siedlergemeinschaft Feuerhof - Kommersabend mit Ehrungen und Musik
11.  - 13. Juli 2008

Mit gro├čem Festprogramm feierte die Siedlergemeinschaft Feuerhof ihr 70-j├Ąhriges  Gr├╝ndungsfest. Beim Kommersabend ├╝berreichte Landesvorsitzender Heinrich R├Âsl  vom Eigenheimerverband Bayern die goldene Ehrenm├╝nze an B├╝rgermeister Gerd Geismann,  den Ehrenteller an Landesvorstandsmitglied Siegfried Kleinert. F├╝r besondere Leistungen  und langj├Ąhrige Mitgliedschaft gab es Ehrungen. weiterlesen
Ger├Ątehaus zum Jubil├Ąum fertig
Der Ger├Ątehausneubau und das 70- j├Ąhrige Gr├╝ndungsjubil├Ąum als wichtigste Termine der Siedlergemeinschaft Feuerhof f├╝r dieses Jahr ing es in der Jahreshauptversammlung.

Kapellenbr├╝der nichts heilig
Beim Bartl-Bockbierfest "z├╝nden" Lehrer, Pfarrer und Wirt kr├Ąftig auf

Biomasse-Heizkraftwerk
Donnerstag 24. Januar 2008
Besichtigung ESR. Kraftwerksleiter Thilo Munker f├╝hrte die Siedler durchs Werk. Insgesamt seien hier 15 Millionen Euro investiert worden. Das Kraftwerk, das zu 40 Prozent der Stadt und zu 60 Prozent der Firma Lichtblick, einem f├╝hrenden Anbieter von ├ľkostrom geh├Ârt, l├Ąuft seit f├╝nf Monaten unter Volllast und erzeugt wirtschaftlich 4,5 MW Strom, genug f├╝r 12000 Haushalte. Besonders interessierten sich die Siedler f├╝r das Fernw├Ąrmenetz, das vom Kraftwerk versorgt wird. Das Netz wurde ausgebaut und erneuert und der Betrieb von Dampf auf Hei├čwasser umgestellt, um Verluste zu verringen. Walter Heldrich dankte Thilo Munker f├╝r die F├╝hrung.

Zur├╝ck zum Seiteninhalt